offizielle Webseite

Bundesliga

05.04.2014 - 14:29 Uhr


Badelj, van der Vaart und Zoua erweitern HSV-Lazarett

Rafael van der Vaart musste aufgrund einer Oberschenkelprellung vorzeitig ausgewechselt werden

Hamburg - Der Hamburger SV bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Die medizinische Abteilung des UKE wird in den kommenden Tagen alle Hände voll zu tun bekommen.

Gleich drei Hamburger Spieler verließen am Freitag humpelnd den Rasen der Imtech Arena. Milan Badelj erwischte es als Ersten. Erste Diagnose: Muskelverletzung am vorderen linken Oberschenkel mit Verdacht auf Faserriss. Dann ging Kapitän Rafael van der Vaart vom Platz. Er zog sich im linken Oberschenkel eine Prellung zu. Und schließlich musste auch Stürmer Jacques Zoua passen. Bei ihm ist es der rechte vordere Oberschenkel, der muskuläre Probleme bereitet.

"Jetzt wird unsere gute medizinische Abteilung im UKE ganze Arbeit leisten müssen, damit wir die Jungs schnell wieder fit bekommen, wobei ich bei Milan Badelj Bedenken habe, dass er uns nächstes Wochenende zur Verfügung steht", sagte Trainer Mirko Slomka nach dem 2:1-Sieg über Bayer Leverkusen. 

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH