offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

14.08.2013 - 16:37 Uhr


Maximilian Arnold bleibt gesperrt

Wolfsburg - Nachdem der VfL Wolfsburg am Montag den Antrag des DFB-Sportgerichts nicht angenommen hatte, folgte in einem Schreiben des Kontrollausschusses am Mittwoch eine weitere Bewertung des Sachverhaltes. Daraufhin verzichtete der VfL auf weitere juristische Schritte und auf eine mündliche Verhandlung und nahm das Urteil an.
Dazu Klaus Allofs, Geschäftsführer Sport des VfL Wolfsburg: "Nach Kenntnisnahme der unveränderten Einschätzung des Kontrollausschusses erscheint uns die Wahrscheinlichkeit als sehr gering, dass sich an dem Strafmaß bei einer mündlichen Verhandlung zu Maxis Gunsten etwas geändert hätte. Von daher nehmen wir das Urteil hin und verzichten auf weitere Schritte."
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH