offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.10.2013 - 11:20 Uhr


Lahm: "Sehr gute Woche für uns"

Nur ein Punkt, aber zufriedene Bayern: Philipp Lahm (l., mit Thomas Müller) freut sich über die Tabellenführung

In Leverkusen strahlte der Rekordmeister um seinen Kapitän (r., gegen Simon Rolfes) extreme Dominanz aus, kassierte nach der Führung aber prompt wieder den Ausgleich

Lahm (l..) spielte erneut auf der Sechs, Bastian Schweinsteiger davor auf der Acht

Leverkusen - Der FC Bayern hat erstmals in dieser Saison wieder die Tabellenführung in der Bundesliga übernommen. Dafür reichte dem Rekordmeister ein 1:1 im Topspiel bei Bayer 04 Leverkusen.
Dass es trotz einer drückenden Überlegenheit in der BayArena nicht zu einem Auswärtssieg gereicht hat, lag an der mangelhaften Chancenverwertung der Münchener. Im Gespräch mit bundesliga.de war Bayern-Kapitän Philipp Lahm, der erneut als einziger Sechser auflief, dennoch zufrieden. "Vor zwei Wochen lagen wir noch zwei Punkte hinter Dortmund. Jetzt sind wir vor der Borussia", sagt er mit Blick auf Konkurrent Dortmund.

bundesliga.de: Herr Lahm, die ersten Bayern-Spieler, die sich zum Spiel geäußert haben, waren mit der Leistung sehr zufrieden, mit dem Ergebnis aber gar nicht. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Philipp Lahm: Das sehe ich genauso.

bundesliga.de: Was war das größte Problem gegen Leverkusen?

Lahm: Den Ball über die Linie zu bringen!

bundesliga.de: Dafür war die Leistung in der Tat beeindruckend. Haben Sie sich gewundert, dass zwischen dem FC Bayern und dem Tabellen-Dritten Bayer Leverkusen über weite Strecken ein Klassenunterschied zu sehen war?

Lahm: Wir schauen auf unsere Leistung und konnten bestätigen, dass wir dominant auftreten können. Wir haben uns viele Torchancen erarbeitet und nur wenig zugelassen. Nur am Ende muss man dann auch das Spiel gewinnen.

bundesliga.de: Bayern hat dennoch erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernommen, nachdem die Mannschaft der Spitze sieben Wochen hinterher gelaufen ist. Gehen Sie jetzt mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause?

Lahm: Es ist immer schön, Tabellenführer zu sein. Vor zwei Wochen lagen wir noch zwei Punkte hinter Dortmund. Jetzt sind wir vor der Borussia. Aber wichtig ist, dass wir ganz am Ende ganz oben stehen.

bundesliga.de: Von den letzten vier Spielen gegen Bayer 04 hat der FC Bayern nur eins für sich entscheiden können. Gehört Leverkusen zu den Teams, die der Mannschaft nicht so richtig liegen?

Lahm: Wie ich schon sagte. Man muss den Ball über die Linie bringen. Das ist uns heute häufiger nicht gelungen.

bundesliga.de: Das zieht sich aber auch bereits ein kleines bisschen durch die Saison, das war schon zuletzt beim knappen 1:0-Sieg gegen Wolfsburg ähnlich. Ist das ein Manko der Bayern oder von Spiel zu Spiel unterschiedlich?

Lahm: Immer von Spiel zu Spiel. Es gab ja auch schon Spiele, die wir klar gewonnen haben. Unter der Woche haben wir in Manchester drei Tore gemacht. Es ist also nicht so, dass es nie funktioniert. Heute hat es nicht so geklappt, wie wir uns das vorgestellt haben. Wir haben auch den Ausgleich zum 1:1 zu schnell nach unserer Führung kassiert. Das muss man auch ganz klar sagen. Das Gegentor müssen wir sicher noch analysieren. Insgesamt haben wir aber wieder nicht viel zugelassen. Wir haben es nur in den wichtigen Phasen nicht geschafft, wieder in Führung zu gehen. Das war das Hauptmanko in Leverkusen.

bundesliga.de: Wie fällt Ihr Fazit nach der letzten Woche mit dem Auftritt in der Champions League und nun im Spitzenspiel in Leverkusen aus?

Lahm: Positiv. Lieber wäre uns natürlich gewesen, wenn wir auch in Leverkusen drei Punkte eingefahren hätten. Wenn man vor dem Spiel hört, dass Dortmund verloren hat, wären wir gerne mit einem Sieg drei Punkte davongezogen. So ist die Mannschaft auch bis zum Schluss aufgetreten. Im Endeffekt müssen wir nun mit einem Punkt zufrieden sein. Aber es war eine sehr gute Woche für uns. Erst der Heimsieg gegen Wolfsburg, dann haben wir unter der Woche in der Champions League einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht. Auch gegen Leverkusen haben wir ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert. Wir konnten die Leistung aus Manchester noch einmal bestätigen, auch wenn wir leider nur einen Punkt geholt haben.

Aus Leverkusen berichtet Tobias Gonscherowski
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH