offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

19.12.2013 - 16:12 Uhr


Die Köpfe der Hinrunde 2013/14

Licht aus, Spot an: Der FC Bayern sorgt in der Hinrunde gleich mehrfach für Highlights

Der Vater des Erfolgs ist Pep Guardiola (r., mit Rafinha), der mit den Bayern in der Bundesliga noch keine Niederlage einstecken musste

Der FC Augsburg spielte die stärkste Hinrunde der Vereinsgeschichte und mischt in der Tabelle überraschend weit vorne mit

München - Überflieger, Newcomer und Überraschungen: Die Hinrunde 2013/14 ist Geschichte, aber so manches bleibt in Erinnerung. bundesliga.de präsentiert die Köpfe der Hinrunde.

Herbstmeister Bayern München war in der ersten Saisonhälfte das Maß aller Dinge. Trainer Pep Guardiola führt die erfolgreiche Arbeit seines Vorgängers Jupp Heynckes weiter und verwirklicht beim Triple-Sieger immer deutlicher seine Fußball-Philosophie. Überragender Akteur eines starken Kollektivs war dabei Europas Fußballer des Jahres, Franck Ribery.

Doch auch im Schatten der Bayern haben einige Akteure für Furore gesorgt - wer hätte beispielsweise vor der Saison gedacht, dass der FC Augsburg so weit vorne mitmischt? Klicken Sie sich durch die Köpfe der Hinrunde...

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH