offizielle Webseite

Bundesliga

09.04.2014 - 16:29 Uhr


Müller muss unters Messer, Pospech verlässt Mainz

Mainz - Nicolai Müller unterzieht sich am kommenden Montag in Augsburg einer Arthroskopie am rechten Knie. Bei der Operation wird dem Offensivspieler des 1. FSV Mainz 05 ein leichter Einriss im Außenmeniskus behoben.

Prognosen über die Ausfalldauer können nicht gegeben werden, bei positivem Heilungsverlauf kann der 26-Jährige gut zwei Wochen nach dem Eingriff mit leichtem Lauftraining beginnen.

Pospech zieht es in die Heimat

Zdenek Pospech wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei den Rheinhessen nicht verlängern. Den 35-jährigen Außenverteidiger zieht es aus familiären Gründen zurück in sein Heimatland Tschechien.

"Wir bedauern seine Entscheidung sehr, respektieren und verstehen aber natürlich seinen Wunsch zur Familie zurückzukehren", sagt Christian Heidel, Manager des 1. FSV Mainz 05. "Zdenek darf seine Entscheidung zu  jedem möglichen Zeitpunkt wieder revidieren, für ihn ist in unserem Kader immer ein Platz frei. Er war ein absoluter Glücksgriff für uns, sportlich wie menschlich."

Zdenek Pospech war im Sommer 2011 vom dänischen Spitzenclub FC Kopenhagen nach Mainz gewechselt und hat für die Nullfünfer seitdem 87 Bundesligapartien absolviert.

Park fehlt gegen Bremen

Joo-Ho Park muss eine Trainingspause einlegen und steht Mainz 05 mindestens im kommenden Heimspiel gegen den SV Werder Bremen nicht zur Verfügung.

Der Koreaner leidet an einer Entzündung am Fuß, die zu Beginn der Woche mit einem leichten Eingriff behandelt wurde. Park steht den Nullfünfern wieder zur Verfügung, sobald die Wunde am Fuß komplett ausgeheilt ist.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH