offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

25.02.2014 - 21:02 Uhr


Klarer Mainzer Testsieg gegen FSV Frankfurt

Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 hat ein Testspiel gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt mit 4:0 für sich entschieden. Shawn Parker (3./19.), Benedikt Saller (32.) und Petar Sliskovic (86.) trafen für die Nullfünfer.

Gegen den Zweitligisten starteten die Mainzer sehr effektiv. Nach Parkers Doppelschlag kamen die Gäste aus Frankfurt in der 26. Minute erstmals in die Nähe des Mainzer Tores, 05-Keeper Dario Kresic hatte jedoch keine Mühe gegen Odise Roshi zu klären.

Auf der anderen Seite wurde dann ein Schuss von Saller abgeblockt, mit viel Tempo und aus kurzer Distanz flog das Spielgerät wie beim Billard via Verteidiger Tim Heubach gegen die Latte. Da hatte der Frankfurter Glück, dass der Ball nicht im eigenen Tor landete (27.). Wenige Minuten später konnte sich Saller dann doch in die Torschützenliste eintragen. Nach einer Flanke von Tobias Schilk hatte Todor Nedelev zunächst mit dem Kopf verpasst, Saller stand aber goldrichtig und vollstreckte zum 3:0 (32.). Nach einem langen Ball von Bo Svensson bot sich Parker die Chance zu seinem dritten Treffer, Frankfurts Torwart Sören Pirson stand diesem aber im Weg (35.). Ihre beste Möglichkeit im ersten Durchgang hatten die Gäste durch Kapitän Nils Teixeira, der ans Außennetz schoss (38.).

Nach Wiederanpfiff boten sich unseren Nullfünfer gleich wieder gute Chancen, den Zwischenstand weiter in die Höhe zu schrauben. Gegen den eingewechselten Sliskovic parierte Pirson mit einem starken Reflex (51.) und auch gegen Parker verhinderte er mit einer Fußabwehr einen weiteren Mainzer Treffer (53.). Keine Probleme hatte Kresic mit einem Fernschuss von Roshi (60.). Bei einem Schuss von Faton Toski musste sich der Mainzer Keeper mehr strecken, lenkte das Leder aber über die Latte (70.). Sliskovic erzielte nach einer feinen Einzelleistung den 4:0-Endstand (86.).

Mainz: Kresic - Schilk (65. D. Schmitt), Bungert (65. Weil), Svensson (65. M. Seegert), Fathi (46. Rossbach) - Zimling (65. Falkenmayer), Koch (46. Malli), Nedelev, Saller (65. F. Müller) - Parker (65. Bouziane), Polter (46. Sliskovic).

Frankfurt: Pirson – Teixeira, Heubach, Oumari, A. Azaouagh - Kaffenberger (56. Ernst) - Roshi, Djengoue, Toski, Nefiz (56. Ehlert) - Wooten.

Tore: 1:0/2:0 Parker (3./19.), 3:0 Saller (32.), 4:0 Sliskovic (86.)

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH