offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

20.06.2014 - 07:06 Uhr


Hannover verpflichtet WM-Teilnehmer Albornoz

Miiko Albornoz ist WM-Teilnehmer mit Chile, aber bislang noch ohne Einsatz

Hannover - Hannover 96 hat den chilenischen Nationalspieler Miiko Albornoz von Malmö FF verpflichtet. Der 23 Jahre alte Abwehrspieler hat am Rande der WM in Brasilien einen Vertrag bis Juni 2017 unterschrieben.

Internationale Verstärkung für Hannover 96: Am Rande der laufenden Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat 96-Sportdirektor Dirk Dufner dort am Abend den Transfer von Abwehrspieler Miiko Albornoz perfekt gemacht.

Der chilenische Nationalspieler, der am 30. November 1990 in Stockholm geboren wurde und in Schweden aufgewachsen ist, hat nach erfolgreich absolvierter sportmedizinischer Untersuchung bei Hannover 96 einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterschrieben. 

Dufner schwärmt vom Neuzugang

"Seine Berufung in den WM-Kader unterstreicht seine Qualitäten und sein Potential. Miiko ist ein vielversprechender Spieler mit Perspektive, und wir glauben, dass er für Hannover 96 eine Verstärkung werden wird. Er bringt nach unserer Einschätzung alles mit, um sich in der Bundesliga durchzusetzen", erklärt Dirk Dufner nach der Vertragsunterschrift in Brasilien.

Der Linksverteidiger Albornoz wechselt vom aktuellen schwedischen Meister Malmö FF in die Bundesliga. Anfang des Jahres feierte er sein Debüt in der chilenischen Nationalmannschaft und schaffte auf Anhieb den Sprung in den WM-Kader der Südamerikaner. Zuvor kam Albornoz in diversen U-Nationalmannschaften Schwedens zum Einsatz.

Hannover 96 ist selbstverständlich auch die Tatsache bekannt, dass der Spieler im vergangenen Jahr Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren war. "Mir hat imponiert, wie offen er damit umgegangen ist. Aus meinen Gesprächen mit dem Spieler und vielen Menschen, die ihn gut kennen, lässt sich schließen, dass hier ein junger Mensch einmal einen Fehler gemacht hat, aber aus diesem Fehlverhalten gelernt hat", so Dufner.  

Trainingseinstieg nach WM und Urlaub

Mit dem chilenischen Team wird Miiko Albornoz natürlich zunächst das Turnier in Brasilien zu Ende spielen und dann nach angemessener Urlaubs- und Regenerationszeit nach Hannover kommen. Wann das sein wird, ist aktuell noch offen.

"Aber jetzt haben wir nach Ron-Robert Zieler, Hiroki Sakai und Didier Ya Konan einen vierten Spieler bei der WM, dem wir die Daumen drücken. Der Start der Chilenen war ja mit zwei Siegen gegen Australien und Spanien vielversprechend", erklärt Dufner.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH