offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.09.2013 - 14:53 Uhr


Greenkeeper-Infotreffen im Audi Sportpark

Expertentreffen: 55 Gäste aus Deutschland und Österreich trafen sich zum Austausch über die optimale Rasenpflege

Andreas Nagel (l.), Direktor Spielbetrieb der DFL, und der Geschäftsführer des FC Ingolstadt, Harald Gärtner (r.), eröffneten das 6. Informationstreffen Greenkeeper der Lizenzligen

Komplexe Angelegenheit: um optimale Spielbedingungen zu schaffen, bedarf es viel Aufwand (© Imago)

Den menschlichen Einsatz unterstützen inzwischen zahlreiche Geräte

Ingolstadt - Wie sieht der perfekte Rasen aus? Wie hält man das Spielfeld trotz höchster Belastung in Schuss? Beim 6. Informationstreffen für Greenkeeper der Lizenzligen versammelten sich am 5. September im Audi Sportpark 55 Gäste der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie aus Österreich und Polen, um sich über die optimale Rasenpflege auszutauschen.
Harald Gärtner, Geschäftsführer des gastgebenden FC Ingolstadt 04, und Andreas Nagel, Direktor Spielbetrieb bei der DFL (Deutsche Fußball Liga), eröffneten die Veranstaltung, bei der unter anderem über die Qualitätsparameter wie Wasserdurchlässigkeit, Narbendichtheit, Ebenheit der Spielfläche und die Scherfestigkeit des Rasens diskutiert wurden.

Expertise aus Österreich



Interessant: die Grundlage für die Bewertung der Spielflächen durch die DFL bildet die Stimme derer, die sich selbst auf dem Rasen bewegen. Denn nach jeder Partie der Bundesliga und 2. Bundesliga benoten die Mannschaftskapitäne und die Schiedsrichter die Spielfelder, möglich ist eine Bewertung zwischen 1 und 5.

Input gab es beim Informationstreffen derweil auch aus Österreich: Alex Schwärzler und David Reisenauer referierten über die Rasenpflege in der dortigen Bundesliga. Im Anschluss führte der Greenkeeper des FC Ingolstadt, Josef Lindermayer, die Teilnehmer durch den Audi Sportpark und über das Trainingsgelände, bevor die Gäste in einem offenen Forum mit den Stadion-Greenkeepern ihre Erfahrungen austauschten.

Gärtner erfreut



"Wir freuen uns, dass die Deutsche Fußball Liga den Audi Sportpark als Veranstaltungsstätte für dieses Treffen ausgesucht hat und natürlich darüber, die Greenkeeper der Lizenzligen und unsere Gäste aus Österreich und Polen in Ingolstadt begrüßen zu dürfen", sagte FCI-Geschäftsführer Gärtner im Anschluss.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH