offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

24.02.2014 - 11:51 Uhr


Gladbach verpflichtet Hoffenheims Fabian Johnson

Fabian Johnson hat für 1899 Hoffenheim in 75 Bundesligaspielen fünf Tore erzielt. Der US-Nationalspieler wird in der kommenden Saison für Gladbach auflaufen

Der 26-Jährige absolvierte bislang erst fünf Länderspiele für die USA. Bei der WM 2014 wird er auf Deutschland treffen

Ab dem Sommer Kollegen: Max Kruse (l.) und Fabian Johnson. Am vergangenen Samstag spielten beide noch gegeneinander (© imago)

Mönchengladbach - Die Borussia aus Mönchengladbach hat am Montag ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Fabian Johnson von 1899 Hoffenheim wird im Sommer für die Fohlen spielen.

„Fabian ist ein sehr interessanter, ablösefreier Spieler, der auf beiden Außenbahnen defensiv und offensiv spielen kann. Wir freuen uns, dass er sich für uns entschieden hat“, so Borussias Sportdirektor Max Eberl.

Der 26 Jahre alte US-Nationalspieler erhält bei Borussia einen Vertrag bis Juni 2018. Johnson wechselte 1996 von den Sportfreunden München zu 1860 München, wo er bis hin zur U23 alle Nachwuchsmannschaften durchlief. Im März 2006 wurde der schnelle Flügelspieler erstmals von den Löwen in der 2. Bundesliga eingesetzt. Insgesamt absolvierte er 90 Spiele (4 Tore) im Unterhaus, bevor er im Sommer 2009 zum VfL Wolfsburg wechselte.

Erstes Länderspiel im Stade de France 

Am 12. September 2009 debütierte der gebürtige Münchener bei der 2:3-Niederlage der Wölfe gegen Bayer Leverkusen in der Bundesliga. Zur Saison 2011/2012 schloss sich Johnson 1899 Hoffenheim an. Bei den Kraichgauern wurde der Flügelspieler meist auf der linken Seite eingesetzt - bevorzugt defensiv, aber auch auf der offensiveren Position. Zu seinen Stärken zählt die Dynamik mit und ohne Ball. Mittlerweile hat der 26-Jährige 91 Bundesligaspiele auf dem Buckel, in denen er sechs Tore erzielte und weitere zwölf vorbereitete.

Seine positive Entwicklung in den vergangenen Jahren blieb auch US-Nationaltrainer Jürgen Klinsmann nicht verborgen, unter dem Johnson im November 2011 in der Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten beim 0:1 im Stade de France gegen Frankreich debütierte. Weitere 15 Länderspiele für die US-Boys schlossen sich an. Sofern Johnson für die WM nominiert wird, trifft er im Sommer in Brasilien mit den USA in der Gruppe G unter anderem auf die deutsche Nationalmannschaft. Vor seiner Nationalelf-Karriere im Trikot der USA durchlief Johnson ab der U17 alle deutschen Junioren-Nationalmannschaften. Mit der U21-Nationalelf wurde er 2009 in Schweden Europameister.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH