offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.07.2013 - 21:05 Uhr


Freiburg setzt Ausrufezeichen gegen Piräus

Schruns/Österreich - Der SC Freiburg hat im fünften Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus nach einer überzeugenden Leistung 4:2 (3:0) besiegt.
Im österreichischen Schruns sorgten Neuzugang Admir Mehmedi (4./22.) und Jonathan Schmid (16.) für das hochverdiente 3:0 zur Halbzeitpause.

Unmittelbar nach Wiederanpfiff verkürzte Andreas Tatos für Piräus (47.), doch Hendrick Zuck (72.) stellte den alten Abstand wieder her. Michael Olaitans sorgte für den Endstand (73.).

In einem weiteren Testspiel trifft Freiburg am Sonntag (16:00 Uhr) auf den türkischen Erstligisten Akhisar Belediyespor, ehe der SC zum Saisonauftakt beim Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen (10. August, 15:30 Uhr) gastiert.


Freiburg: Schwolow (46. Batz) - Mujdza, Ginter (62. Jullien), Höhn (46. Diagne), Sorg (62. Günter) - Klaus (62. Schraml), Schuster (62. Coquelin), Fernandes (62. Höfler), Schmid (62. Zuck) - Hanke (62. Guede), Mehmedi (46. Freis)

Tore: 1:0 Mehmedi (4.), 2:0 Mehmedi (22.), 3:0 Schmid (16.), 3:1 Tatos (47.), 4:1 Zuck (72.), Olaitans (73.)
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH