offizielle Webseite

Bundesliga

07.01.2014 - 15:43 Uhr


FCN holt Sechser Petrak aus Prag

Ein rotes Trikot trägt er künftig nicht nur in der Nationalelf: Der Tscheche Ondrej Petrak (r.), Nürnbergs neuer Sechser (© Imago)

Nürnberg - Der tschechische U21-Nationalspieler Ondrej Petrak wechselt von Slavia Prag zum 1. FC Nürnberg. Der 21-jährige Tscheche unterschrieb am Dienstag, 07. Januar 14, einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 beim Club. Bei Prag spielte er in der Regel als alleiniger Sechser, aber auch mehrfach in der Innenverteidigung. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

"Ondrej hat sich bei einem großen Traditionsverein wie Slavia Prag seit drei Jahren als unumstrittener Stammspieler durchgesetzt. Es war auch immer der Wunsch von Trainer Gertjan Verbeek, einen Spieler zu verpflichten, der uns kurzfristig und über die Saison hinaus hilft, um unsere Ziele zu erreichen", sagt Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg.

Petrak: "Habe mich sofort entschieden"

Ondrej Petrak freut sich auf die Herausforderung in Nürnberg. "Der Club genießt in meiner Heimat einen sehr guten Ruf. Mein Ziel war es immer, in der Bundesliga zu spielen. Deshalb habe ich mich sofort entschieden. Mit dem 1. FC Nürnberg will ich nun die gesteckten Ziele erreichen."

Ondrej Petrak feierte im Oktober 2010 als 18-Jähriger sein Liga-Debüt in der ersten Mannschaft von Slavia Prag. Insgesamt bestritt der aktuelle tschechische U21-Nationalspieler 62 Liga-Spiele für seinen Heimatklub und erzielte dabei zwei Treffer.

 

Das ist Ondrej Petrak:

Geburtsdatum: 11. März 1992
Geburtsort: Prag (Tschechien)
Größe: 186 cm
Gewicht: 73 kg
Karriere als Spieler: SK Slavia Prag 
Erfolge: U16, U17, U18, U20, U21 Juniorennationalmannschaft Tschechien (insgesamt 20 Einsätze, ein Tor)

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH