offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.01.2014 - 17:01 Uhr


Neu-Schalker Kirchhoff fällt zwei Wochen aus

S04-Defensivspieler Jan Kirchhoff (l.) laboriert an einer Bänderverletzung im Sprunggelenk (© Imago)

Doha - Neuzugang Jan Kirchhoff von Schalke 04 fällt voraussichtlich zwei Wochen aus, soll zum Rückrundenstart aber wieder fit sein. Die Leihgabe von Bayern München erlitt einen Teilabriss eines Bandes im rechten Knöchel, teilte Sportvorstand Horst Heldt am Montag im Trainingslager in Katar mit.

Der Defensivspieler reist am Dienstag zurück nach Deutschland. Sein Sprunggelenk wird, so Heldt, sieben bis zehn Tage mit Gips ruhig gestellt. "Ich mache mir keine großen Sorgen, er wird insgesamt 14 Tage ausfallen", sagte der Schalker Manager.

"Das ist scheiße. Ich hoffe, es ist nichts Wildes", hatte Trainer Jens Keller zuvor erklärt. Kirchhoff war im Training am Sonntag umgeknickt und hatte sich am Knöchel verletzt.

Meyer angeschlagen

Im Testspiel am Montag gegen den katarischen Erstligisten Al-Gharafa (2:1) wurde zudem Jungstar Max Meyer bereits nach zehn Minuten angeschlagen ausgewechselt. Laut Keller klagte der 18-Jährige über muskuläre Probleme.

Derweil scheint Ralf Fährmann gute Chancen zu haben, Stammtorhüter des Champions-League-Achtelfinalisten zu bleiben. "Er hat seine Sache gut gemacht. Es ist eine Option, dass er die 1 bleibt", berichtete der Coach.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH