offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

16.01.2014 - 12:01 Uhr


Hildebrand verlässt Schalke

Torhüter Timo Hildebrand und der FC Schalke gehen ab Sommer getrennte Wege

Der 34-Jährige spielt seit Oktober 2011 für die Königsblauen

In der Bundesliga schnürte Hildebrand außerdem für Stuttgart und Hoffenheim die Schuhe

Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat eine weitere Personalentscheidung für die Zukunft getroffen. Die Königsblauen werden den Vertrag mit Torhüter Timo Hildebrand nicht verlängern. Der Kontrakt des 34-Jährigen läuft am 30. Juni 2014 aus.

"Timo Hildebrands Verpflichtung im Oktober 2011 war sehr wichtig für den FC Schalke 04. Mit seinen sportlichen Leistungen hat er einen wichtigen Anteil an den Erfolgen der vergangenen zweieinhalb Jahre mit Platz 3 und 4 in der Bundesliga, dem Einzug ins Achtelfinale in der Champions League und dem Erreichen des Viertelfinales in der Europa League gehabt. Zudem hat er sich immer mit dem FC Schalke 04 identifiziert und dies unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, sich zudem stets im Sinne der Mannschaft und des Teamgedankens verhalten“, betont Manager Horst Heldt.

"Unsere Aufgabe ist es jedoch, bei Verträgen vor allem Entscheidungen für die Zukunft zu treffen. Hier wollen wir uns auf der Position des Torhüters anders aufstellen und haben dies Timo nun mitgeteilt. Ich bin mir allerdings ganz sicher, dass dies an seinem tadellosen Engagement für Schalke 04 bis zum Saisonendenichts ändern wird.“

2007 Deutscher Meister mit dem VfB

Nach einer schweren Knieverletzung von Torhüter Ralf Fährmann hatten die Königsblauen Timo Hildebrand im Herbst 2011 verpflichtet. Seitdem bestritt der WM-Teilnehmer von 2006 insgesamt 58 Pflichtspiele für den FC Schalke 04: 39 Partien in der Bundesliga, 14 Spiele im Europapokal und fünf Einsätze im DFB-Pokal.

Hildebrand, geboren in Worms, begann seine fußballerische Laufbahn 1984 beim FV Hofheim, ehe er 1995 zum VfB Stuttgart wechselte. Bei den Schwaben, mit denen der 1,86 Meter große Schlussmann 2007 Deutscher Meister wurde, gelang ihm der Sprung in die Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft 2006 stand Hildebrand als dritter Keeper im Aufgebot der deutschen Elf, die das Turnier auf Rang drei beendete. Im Jahr 2007 wechselte er zum FC Valencia. Mit dem spanischen Spitzenclub gewann der Torwart den nationalen Pokal. Weitere Stationen waren die TSG 1899 Hoffenheim (2009-2010) und Sporting Lissabon (2010-2011).

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH