offizielle Webseite

Bundesliga

02.05.2014 - 15:05 Uhr


Mainz macht Träume wahr

Johannes Geis stellte sich den Fragen der AZ-Nachwuchsreporter

Finn (l.) und Melanie (r.) vom 05er KidsClub halfen Stadionsprecher Klaus Hafner gegen Bremen bei der Arbeit

Mainz - Sieben Schüler des Gymnasium Nieder-Olm durften im Rahmen der 05er-Klassenzimmer-Aktion „AZ-Nachwuchsreporter“ der Allgemeinen Zeitung Mainz in die Rolle eines Sportjournalisten schlüpfen, an einer Pressekonferenz teilnehmen und anschließend Trainer Thomas Tuchel und Fußball-Profi Johannes Geis interviewen. 

Der Tag begann für die angehenden Journalisten mit einer Einführung in die Pressearbeit in den Geschäftsräumen der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM), bei der die Allgemeine Zeitung erscheint. Von dort aus ging es für die Schüler dann zur Pressekonferenz in die Coface Arena mit anschließenden Exklusiv-Interviews mit Thomas Tuchel und 05-Shootingstar Johannes Geis.

Hartnäckige Fragen der Nachwuchsreporter

Für Fabian (16), als langjähriger 05-Fan und Dauerkartenbesitzer, war dieser Tag ein ganz besonderes Erlebnis. „Das ist schon ein starkes Gefühl, meinen Lieblingsspieler Johannes Geis hautnah interviewen zu dürfen“, so der Elftklässler. Auch für Lara (18) war der Tag ein absolutes Highlight, denn sie stand Thomas Tuchel exklusiv mit dem Mikrofon gegenüber und kam somit ihrem Traumberuf der „Sportjournalistin“ bereits einen gewaltigen Schritt näher. „Du bist ganz schön hartnäckig“, schmunzelt Thomas Tuchel auf Laras Fragen rund um den anstehenden Spieltag, seine Spieler und seine Zukunftspläne. 

Die 05er-KidsClub-Mitglieder Finn (12) und Melanie (12) erhielten von dem Printmedienpartner die Möglichkeit, während des Heimspiels gegen den SV Werder Bremen als Nachwuchsstadionsprecher neben Klaus Hafner auf dem Rasen zu stehen, der schon viele Jahre Stadionsprecher des 1. FSV Mainz 05 ist. 

Die beiden eingefleischten 05-Fans setzten sich dabei gegen viele andere 05er-KidsClub-Bewerber durch und überzeugten mit Witz und Können die Jury. Am großen Tag selbst machte sich dann natürlich Aufregung breit, dennoch überwog die Vorfreude bei unseren talentierten Nachwuchsstadionsprechern.

Originaltrikots runden den Tag ab

Nach der Teilnahme an der Vorbesprechung und einem kurzen Blick über die Schaltzentrale, die alle Bilder auf den Leinwänden zusammenführt, stand auch schon der große Moment kurz bevor. Es galt die Mannschaftsaufstellung zu präsentieren und nach dem ersten Vornamen schallte auch schon der Nachname des Spielers aus der Kurve zurück. Für die beiden ein unvergesslicher Moment, der selbst dem erfahrenen Stadionsprecher Klaus Hafner jedes Mal Gänsehaut bereitet. „Dieser Moment fühlt sich immer noch an wie am ersten Tag.“, so Hafner. 

Nach einem weiteren Einsatz in der Halbzeitpause durften die beiden dann in Ruhe den Sieg der Mainzer gegen den SV Werder Bremen genießen. Als Zugabe konnten sie dann noch original getragene Trikots der Spieler Eric Maxim Choupo-Moting und Shinji Okazaki ergattern. Insgesamt also zwei gelungene Aktionen im Rahmen des 05er Klassenzimmer und des 05er KidsClubs, durch die lang gehegte Träume wahr wurden. 

Text: Mainz 05

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH