offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

24.03.2014 - 13:03 Uhr


Rivalität ja - Gewalt nein

Auf dem Spielfeld soll es beim Revierderby hoch her gehen. Um Gewalt im Umfeld des Klassikers vorzubeugen, haben das BVB-Lernzentrum und "Schalke macht Schule" eine gemeinsame Aktion gestartet

Dortmund/Gelsenkirchen - Sowohl das „BVB-Lernzentrum“ als auch das Projekt „Schalke macht Schule“ werden als außerschulischer Lernort im Stadion zumeist von verschiedenen Schulklassen/Jugendgruppen aus Dortmund bzw. Gelsenkirchen genutzt. Einen Tag vor dem Derby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 werden ausnahmsweise in Dortmund auch königsblaue und in Gelsenkirchen auch schwarzgelbe Farben anzutreffen sein.

Unter dem Motto „Rivalität ja - Gewalt nein“ wird eine Schulklasse aus Gelsenkirchen im BVB-Lernzentrum darin trainiert, in gewalttätigen Situationen rund um das Spiel zivilcouragiert einzugreifen. Da es sich um eine Kooperationsveranstaltung mit dem Lernzentrum „Schalke macht Schule“ handelt, wird zeitgleich eine Dortmunder Schulklasse in Gelsenkirchen ebenfalls in Sachen Zivilcourage fit gemacht.

Die Freude am Fußball verbindet

Praxisnah und alltagstauglich werden den Schüler/innen jeweils konkret umzusetzende Verhaltenstipps für den Notfall vermittelt. Zielsetzung ist eine Sensibilisierung gegen Gewalt in beiden Fanlagern zu erreichen, ohne dass dabei auf die derbyspezifische Rivalität verzichtet werden muss. Zusätzlich können die jungen Fans innerhalb von Führungen durch beide Stadien auch einmal hinter die Kulissen eines Spieltagsbetriebs schauen und sich z.B. in den Spielerkabinen umschauen oder sich auf den Auswechselbänken fotografieren lassen.

Den Abschluss des Tages bildet am Spielort Dortmund ein gemeinsamer „Streetkick“ beider Schulklassen in gemischten Teams auf einer Kleinfeld-Fußballanlage. Fußball ist für die Zielgruppe der Aktion eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen - wir wollen zeigen, dass diese Gemeinsamkeit verbindet.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH