offizielle Webseite

Bundesliga

02.01.2014 - 20:16 Uhr


Frankfurt verpflichtet Alexander Madlung

Alexander Madlung war zuletzt vereinslos und erhielt nun einen leistungsbezogenen Vertrag bis Ende Juni 2015

Bei der Eintracht soll Madlung eine Alternative zu den drei Innenverteidigern Bamba Anderson, Carlos Zambrano und Marco Russ (v.l.) sein

Frankfurt/Main - Bundesligist Eintracht Frankfurt hat den zuletzt vereinslosen Abwehrspieler Alexander Madlung verpflichtet.

"Alexander ist ein erfahrener und routinierter Verteidiger, der uns jetzt zusätzlich Alternativen in der Abwehrreihe bietet. Ferner hat er bereits unter unserem Cheftrainer Armin Veh gespielt", sagte Sportdirektor Bruno Hübner über den 31-Jährigen, der am Donnerstag einen leistungsbezogenen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 unterzeichnete und die Rückennummer 39 erhält.

Deutscher Meister und Nationalspieler

Der gebürtige Braunschweiger begann seine Karriere in der Jugend von Eintracht Braunschweig. Von dort zog es ihn zur zum VfL Wolfsburg (U17) bevor er in der Saison 98/99 wieder nach Braunschweig ging. Als U19-Spieler wechselte Madlung anschließend zur Hertha nach Berlin, bei der er auch seinen ersten Einsatz als Profi in der Bundesliga feiern konnte. In der Saison 2006/07 zog es ihn wieder in seine Heimat nach Niedersachsen zurück und mit dem VfL Wolfsburg feierte der 1,93m große und 92Kg schwere Innenverteidiger seine größten Erfolge: Deutscher Meister, Champions-League-Teilnehmer und UEFA-Cup-Teilnehmer stehen in seiner Erfolgsbilanz, die mit zwei Länderspielen in der A-Nationalmannschaft honoriert wurden.

Insgesamt kann Alexander Madlungauf bislang 246 Bundesligaspiele (23 Tore) sowie 23 internationale Spiele zurückblicken.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH