offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

12.01.2014 - 20:36 Uhr


Countdown: Noch zwölf Tage bis zum Rückrundenstart

München - In zwölf Tagen geht es wieder los: Borussia Mönchengladbach und Tabellenführer FC Bayern München läuten am 24. Januar die Rückrunde ein.

Bis dahin schuften die Bundesligisten in ihren Trainingslagern für den Start, suchen Profis neue Herausforderungen bei anderen Clubs und testen die Vereine ihre Form. bundesliga.de liefert einen Überblick über das aktuelle Geschehen am Sonntag:

Gündogan pausiert, Hofmann golft

Beim BVB-Training fehlten indes Ilkay Gündogan (Bronchitis) und Henrikh Mkhitaryan, der im Test gegen Standard Lüttich einen Schlag auf die Achilessehne abbekommen hatte. Wie lange Gündogan pausieren muss, ist noch nicht klar. Kevin Großkreutz, der gegen die Belgier verletzt ausgewechselt worden war, trainierte wieder normal mit dem Team. Nach seinem Testspiel-Krachertor im ersten BVB-Spiel 2014 gegen Lüttich am Samstag gönnte sich Jonas Hofmann indes eine Runde auf dem Golfplatz in La Manga. 

96 remis gegen Hertha

Testspielergebnisse: Hannover 96 und Hertha BSC trennen sich torlos, Hoffenheim behält mit 1:0 knapp die Oberhand gegen den VfL Bochum. Werder Bremen kassiert gegen NEC Nijmegen eine 0:1-Niederlage, Gladbach kassiert gegen Besiktas kurz vor Schluss das 1:1. Die Spielberichte gibt's hier...

Robben erstmals wieder im Teamtraining

Bayerns Arjen Robben hat erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings absolviert. Auch bei Bastian Schweinsteiger geht es bergauf. Pep Guardiola ist allgemein "sehr, sehr zufrieden" mit seinen Kickern in Katar. Der Trainingslagerbericht...

Goretzkas Mandel-OP erfolgreich, Hunter vor Comeback

Leon Goretzka vom FC Schalke 04 hat seine Mandel-Operation hinter sich. "Leon ist derzeit in Gelsenkirchen, er hat nach überstandener Mandeloperation schon wieder mit der U23 trainieren können. Er stößt in der ersten Einheit in Deutschland wieder zu uns", sagte Trainer Jens Keller. Klaas-Jan Huntelaar steht laut Keller vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining, in der kommenden Woche soll es so weit sein.

Nilsson frisch operiert

Nürnbergs Innenverteidiger Per Nilsson ist nach seinem Mittelhandbruch frisch operiert worden. Der Schwede muss nun fünf Wochen lang eine Schiene tragen.

Tah auf dem Ergometer, Arslan pausiert

Jonathan Tah vom Hamburger SV ist nach seinem grippalen Infekt zumindest wieder ein wenig hergestellt. Nachdem der 17-jährige Innenverteidiger zwei komplette Tage auf dem Hotelzimmer verbracht hatte, begann er am Sonntag zum ersten Mal mit einem leichten Trainingsprogramm. Tolgay Arslan muss hingegen mit Adduktorenproblemen pausieren. Der Mittelfeldspieler tauchte zwar am Trainingsplatz auf, doch an Teamtraining war an diesem Tag nicht zu denken. Wann er wieder voll einsteigen kann, steht noch nicht fest.

Fünf Bundesligisten testen - Yildirim verletzt

Am Sonntag stehen zahlreiche Testspiele auf dem Programm: Borussia Mönchengladbach trifft auf Besiktas Istanbul, Hannover und Hertha stehen sich in einem Bundesliga-Duell gegenüber, außerdem sind Bremen und Hoffenheim im Einsatz. bundesliga.de versorgt Sie natürlich mit den Ergebnissen. Bremen musste indes den verletzen Özcan Yildirim aus dem Testspiel-Kader streichen und nominierte Melvyn Lorenzen aus der zweiten Mannschaft nach, die derzeit ebenfalls in Spanien trainiert.

Schrecksekunde für Bayerns Alaba

David Alaba vom FC Bayern München musste am Sonntag das Vormittagstraining des Rekordmeisters in Doha/Katar wegen einer Blessur im Bereich des rechten Knies abbrechen. Während einer Zweikampfübung waren Österreichs Fußballer des Jahres und Nachwuchshoffnung Pierre-Emile Höjbjerg (18) unglücklich mit den Knien aneinandergeraten. 

Alaba zog sich bei dem Zusammenprall allerdings lediglich eine schmerzhafte Prellung zu und kann unter Umständen auch im Testspiel am Montagabend beim Kuwait SC (16 Uhr MEZ), dem Landesmeister des Emirats, eingesetzt werden. "Es war nur ein Schlag. Es ist kein großes Problem", zeigte sich Trainer Pep Guardiola zuversichtlich.

"Neuer" Keeper bei der Hertha

Nach der Knieverletzung von Marius Gersbeck plagen sich auch die beiden anderen Torhüter von Hertha BSC mit leichten Blessuren. Stammkeeper Thomas Kraft klagte nach dem 1:1 im Testspiel am Samstag gegen den Schweizer Erstligisten FC Aarau (Spielbericht) über Sprunggelenkprobleme, Neuzugang Rune Jarstein über Schmerzen im Oberschenkel. Beide wurden am Sonntag im Trainingslager im türkischen Belek geschont. Hertha reagierte und ließ in Philip Sprint einen zusätzlichen Torhüter einfliegen. 

Gündogan und Mkhitaryan pausieren

Nationalspieler Ilkay Gündogan von Champions-League-Finalist Borussia Dortmund konnte am Sonntag aufgrund einer Bronchitis im Trainingslager im spanischen La Manga nicht mitwirken. Nach Auskunft der Westfalen ist zurzeit noch nicht abzusehen, wann der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler wieder trainieren kann.

Vorsichtshalber pausierte der armenische Nationalspieler Henrikh Mkhitaryan, der einen Schlag auf die Achillessehne erhalten hatte, am Sonntag. Allerdings ist die Blessur laut offizieller BVB-Darstellung nicht gravierend.

Kevin Großkreutz, der am Samstag im Testspiel gegen Standard Lüttich einen Schlag auf das Sprunggelenk erlitten hatte, konnte am Sonntag wieder leichtes Lauftraining absolvieren. 

VfB-Jungstar Timo Werner mit Spaß beim Training

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH