offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

07.09.2013 - 20:29 Uhr


Club siegt bei Rapid Wien

Wien - Der 1. FC Nürnberg gewinnt bei Rapid Wien mit 3:1 und tankt damit Selbstvertrauen für die kommenden Spiele. Berkay Dabanli besorgte in der 22. Minute die 1:0-Führung.
Nach einem Freistoß von Markus Feulner köpfte der Verteidiger unbedrängt an Rapid-Keeper Knoflach vorbei ins Netz. Rapid Wien versteckte sich nicht und spielte ordentlich mit. Der 1:1-Ausgleichstreffer fiel dann aber etwas überraschend. Aus dem Gewühl heraus reagierte Hofmann am schnellsten und schob die Kugel freistehend vor Schäfer überlegt am Keeper vorbei (44.). So ging es mit dem Remis in die Halbzeitpause.

Kerschbaum besorgt die Entscheidung

Kurz nach Wiederanpfiff brachte dann eine weitere Standartsituation die erneute Führung für den Club. Einen Freistoß von Hlousek aus 35 Metern rechtsaußen köpfte Noah Korczowski aufs Tor. Rapid- Torhüter Knoflach ließ den Ball nur abprallen - Daniel Ginczek bedankte sich und staubte zur erneuten Führung ab (53.).

In der 85. Minute sorgte dann der zuvor für Ginczek eingewechselte Roman Kerschbaum für die Entscheidung. Nach einem weiten Ball des sehr engagierten und agilen Hlousek von links zog der gebürtige Österreicher aus 23 Metern sehenswert ab. Besonders schön: Der 19-Jährige kommt aus dem Wiener Umland und erzielte gleich in seinem ersten Spiel mit den Profis sein erstes Tor.

Coach Michael Wiesinger war mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden: "Wir haben heute gut gearbeitet. Für uns war es wichtig zu gewinnen. Das steigert natürlich die Stimmung bei uns. Jeder hat begriffen, worum es geht. Wir müssen Leidenschaft zeigen und ans Limit gehen."
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH