offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

03.07.2013 - 15:58 Uhr


Braunschweig spielt für Hochwasseropfer

Braunschweig - Eintracht Braunschweig bestreitet am 7. September 2013 um 15:30 Uhr ein Benefizspiel gegen den 1. FC Magdeburg.
Die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts war vom Hochwasser im Juni schwer betroffen und es herrschte über Tage Katastrophenalarm.
Weitere Informationen zum Start des Karten-Vorverkaufs sowie Eintrittspreise und Aktionen rund um dieses Spiel in der Magdeburger MDCC-Arena werden noch bekannt gegeben.

"Wir möchten mit diesem Benefizspiel die Hochwasseropfer in Magdeburg und Umgebung unterstützen. Sämtliche Erlöse werden ihnen zur Verfügung gestellt und wir treten ohne Gage an", erklärt Marc Arnold, Sportlicher Leiter von Eintracht Braunschweig.

"Mit großem Respekt haben wir zur Kenntnis genommen, dass viele Braunschweiger Fans in den vergangenen Wochen nach Magdeburg gereist sind, um bei den Arbeiten zur Gefahrenabwehr behilflich zu sein. Ein überaus positives Bekenntnis zur bestehenden Fanfreundschaft beider Vereine, aber auch zur partnerschaftlichen Beziehung beider Städte. Nun ist es wichtig, dass viele Fans und Unterstützer auch zum Spiel kommen, damit wir als Fußballvereine der Region den Hochwassergeschädigten finanzielle Hilfe zukommen lassen können", hebt FCM-Präsident Peter Fechner die Bedeutung dieses sportlichen Vergleichs hervor.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH