offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

11.03.2014 - 15:00 Uhr


Binz: "Eintracht Frankfurt wird nichts mehr passieren"

Der Ex-Frankfurter Manfred Binz glaubt an einen souveränen Endspurt der Eintracht (© Imago)

Den Erfolg von Alexander Meier (l.) und Co. gegen Stuttgart hält der Ex-Nationalspieler für richtungsweisend

München - In dieser Saison ist der März in der Bundesliga so etwas wie der "Monat der Wahrheit". Unzählige direkte Duelle im Abstiegskampf stehen an (XL-Galerie: Heiße Wochen im Keller). Spannung pur ist garantiert!

bundesliga.de hat bei Ex-Nationalspieler Manfred Binz nachgefragt: Wie gehen die fünf verbleibenden Spieltage aus? Binz, der von 1984 bis 1996 für Eintracht Frankfurt (Deutscher Pokalsieger 1988) und später für Brescia (Italien) und Borussia Dortmund spielte, setzt auf einen erfolgreichen Endspurt der Hessen. "Aus meiner Sicht wird der Eintracht in diesem Jahr nichts passieren. Die Mannschaft hat genügend Qualität, um sich aus der Abstiegszone rauszukämpfen", sagt Binz.

Schlüsselspiele positiv gestaltet

Für den 48-Jährigen hat die Eintracht schon zwei Schlüsselspiele positiv gestalten können. "Ganz wichtig dafür war der Sieg gegen Stuttgart in letzter Minute, aber auch der Punkt gegen Hamburg ist viel wert. Damit haben sie einen Konkurrenten auf Abstand gehalten." (Tabellenrechner)

Die Rahmenbedingungen und das Ende der europäischen Träume sieht der ehemalige Libero ebenfalls als Vorteil im Kampf um den Klassenerhalt. "Es ist auch gut, dass das Umfeld in Frankfurt die Mannschaft unterstützt und der Situation nicht negativ gegenüber steht. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League sind genügend Kräfte da, damit die Eintracht in den nächsten Spielen das sichere Mittelfeld erreicht."

So tippt Manfred Binz den "heißen März":

25. Spieltag (© Imago)

26. Spieltag (© Imago)

27. Spieltag (© Imago)

28. Spieltag (© Imago)

Die "Binz-Tabelle" nach dem 28. Spieltag (© imago)

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH