offizielle Webseite

Bundesliga

19.01.2014 - 15:00 Uhr


Lewandowski krönt den schwarz-gelben Siegeszug

BVB-Stürmer Robert Lewandowski ist mit elf Treffern bester Torjäger der Hinrunde (© Imago)

Der Pole teilt sich den Platz an der Sonne mit Adrian Ramos (l.) von Aufsteiger Hertha BSC, der ebenfalls elf Mal knipste

Max Kruse spielt mit Borussia Mönchengladbach eine überragende Saison - auch dank des Nationalspielers liegen die Fohlen auf Rang 3

München - Der Siegeszug des BVB findet seine Fortsetzung. Nachdem Roman Weidenfeller, Sokratis, Kevin Großkreutz, Nuri Sahin und Marco Reus auf ihren jeweiligen Positionen zu den Top-Spielern der Hinrunde gekürt wurden, zieht nun Robert Lewandowski nach. Der Pole distanzierte seine Verfolger deutlich und ist von den bundesliga.de-Usern zum "besten Stürmer der Hinrunde" gewählt worden. 

Kein Wunder, denn trotz diverser Nebengeräusche, die der sich anbahnende Wechsel des Superstars von Dortmund nach München so mit sich brachte, ließ sich "Lewy" zu keinem Zeitpunkt aus der Ruhe bringen und spielte eine furiose Hinserie. Mit elf Toren und fünf Vorlagen ließ der 25-Jährige die Schwarz-Gelben in der Bundesliga etliche Male jubeln. Auch in der Königsklasse knipste Lewandowski in sechs Vorrundenpartien vier Mal, unter anderem traf er im "Endspiel" in Marseille.

Wahlsieg mit 35 Prozent aller Stimmen

Den Wahlsieg mit 33,56 Prozent aller Stimmen werden die BVB-Anhänger mit einem lachenden und einem weinenden Auge zur Kenntnis nehmen. Natürlich freuen sich die Borussen über jede gute Leistung ihres außergewöhnlichen Angreifers, doch gleichzeitig herrscht in den Köpfen die bittere Gewissheit vor, dass Robert Lewandowski im Sommer zum FC Bayern, dem ligaintern ärgsten Rivalen, wechseln wird.

Des einen Leid ist des anderen Freud, denn an der Isar fiebert man der Ankunft des Ausnahmespielers, der in München einen Vertrag bis 2019 unterzeichnet hat, schon entgegen. "Robert Lewandowski ist einer der weltweit besten Stürmer, er wird den Kader des FC Bayern verstärken und uns nochmals einen Schub geben", sagte FCB-Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge.

Kruse und Ramos überraschen 

Apropos Schub. In der Abstimmung zum "besten Stürmer der Hinrunde" eroberten in Max Kruse (20,38 Prozent) und Adrian Ramos (17,45 Prozent) zwei Spieler völlig überraschend die Podestplätze 2 und 3. Kruse spielt mit Borussia Mönchengladbach eine bärenstarke Saison, ist mit Lewandowski bester Scorer der Hinrunde und fasst auch in der Nationalmannschaft mehr und mehr Fuß. Ramos hat für Hertha schon jetzt elf Mal getroffen, in der Saison 2012/13 brauchte er eine ganze Spielzeit, um ebenso häufig erfolgreich zu sein. 

Mit den Plätzen 4 und 5 im Ranking müssen sich Mario Mandzukic vom FC Bayern (15,07 Prozent) und Bayer-Stürmer Stefan Kießling (7,16 Prozent) zufrieden geben. Die Antwortmöglichkeit "Ein anderer" vereint nur 6,39 Prozent aller Stimmen auf sich und belegt den letzten Platz.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH