offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

17.04.2014 - 16:01 Uhr


#volltreffer des 31. Spieltags gesucht

Teilen Sie uns Ihre Ideen unter dem Hashtag #volltreffer auf Twitter mit!

München - Hinterher ist man immer schlauer, aber wissen Sie schon vor dem Spieltag, worüber ganz Fußball-Deutschland nach dem Wochenende reden wird? Beweisen Sie bei der Twitter-Aktion von bundesliga.de Ihr richtiges Gespür für die Geschichten der kommenden Runde! 

Noch vier Mal Zittern im Tabellenkeller und vier Mal Hoffen bei den Europapokal-Kandidaten! Der 31. Spieltag hält gleich vier spannende Duelle bereit, bei denen ein Abstiegskandidat einen Europapoka-Aspiranten zu Gast hat. Partie "Europapokal versus Abstiegskampf" Nummer eins heißt SC Freiburg gegen Borussia Mönchengladbach. Die Freiburger sind im Aufwind und könnten sich mit einem Sieg vorerst aus dem Abstiegskampf verabschieden - und zuhause ist die Bilanz gegen Gladbach phänomenal (Vorschaufakten). Für die Borussia geht es um viel Geld. Ex-Freiburger und Stürmer Max Kruse soll die Borussia nach Europa schießen - am besten in die Champions League. Kruse erzielte im Vorjahr noch beide Tore beim 2:0-Heimsieg des Sport-Clubs gegen Gladbach. Wie ergeht es Kruse bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte? Schafft das Streich-Team den vierten Heimsieg in Folge? Ihre Meinung ist gefragt!

Slomkas Heimserie

Die zweite Partie bei "Europapokal versus Abstiegskampf" lautet Hamburger SV gegen den VfL Wolfsburg. Der HSV ist zuhause unter Mirko Slomka noch ungeschlagen. Die Wölfe wiederum schnuppern am Champions-League-Qualifikation Rang 4. Das Team von Dieter Hecking kämpfte jedoch unter der Woche im DFB-Pokal harte 90 Minuten in Dortmund und schied unglücklich aus. Wirkt sich das auf die Partie in Hamburg aus? Kann Slomka seine Heimserie (drei Siege, zwei Remis) weiter fortsetzen?

Bayer Leverkusen will in der dritten Partie "Europapokal versus Abstiegskampf" den Aufschwung nach dem 2:1 über Hertha BSC mitnehmen. Mitverantwortlich für den Dreier: Sascha Lewandowski. Der Comeback-Coach feierte im ersten Spiel, den ersten Sieg. Die Leverkusener müssen beim 1. FC Nürnberg ran. Der "Club" hat nur eines der vergangenen acht Spiele gewinnen können. Hält die Misere an oder gelingt ein Überraschungserfolg? Schießt Bayer-Stürmer Stefan Kießling gegen seinen Ex-Club wieder ein Tor und bringt die Franken damit den Abstieg näher? Was meinen Sie?

Stoppt Stevens die Königsblauen?

In der letzten Partie des 31. Spieltags empfängt der VfB Stuttgart den FC Schalke 04. Die Königsblauen sind das Team der Stunde. In den vergangenen sieben Partien holte das Team von Jens Keller fünf Siege und spielte zwei Mal Remis. Bei einer für die Schalker wohlgesonnenen Konstellation, könnten sie sich bereits direkt für die Champions League qualifizieren. Kann sie ausgerechnet Huub Stevens stoppen und damit dem VfB drei wichtige Punkte im Abstiegskampf bescheren? Stevens war bereits zwei Mal Coach bei Schalke und wurde von den Fans zum Jahrhundertrainer gewählt.

Aber vielleicht ist auch eine ganz andere Geschichte das Thema des 31. Spieltags? Was hält das Wochenende Überraschendes und Kurioses bereit? Schreiben Sie uns auf Twitter unter dem Hashtag #volltreffer. Die besten Tweets werden hier veröffentlicht.

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH