offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

08.04.2014 - 16:04 Uhr


"Die drei ???-Kids"-Lesetour: Ausrufezeichen zum Abschluss

Zum Abschluss seiner Tour durch die Kids-Clubs der Bundesliga machte "Die drei ???-Kids"-Autor Boris Pfeiffer am Samstagabend in München Station

Mit dabei waren nicht nur kleine Fans des FC Bayern München, sondern auch Delegationen der SpVgg Greuther Fürth und des TSV 1860 München - samt Maskottchen

In der Erlebniswelt des FCB lauschten über 70 Kinder den Geschichten des Autors - und löcherten ihn danach mit Fragen

Außerdem gab es zum Abschied noch für jeden eines seiner Bücher samt Autogramm

München - Die Saison 2013/14 geht allmählich auf die Zielgerade - das gilt auch für das gemeinsame Leitmotiv der Kids-Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga, die diese Spielzeit ganz ins Zeichen des Lesens gestellt hatten. Am Samstagabend kam die mit dem DFL-Sommercamp im Juli gestartete Veranstaltungsreihe in München zum krönenden Abschluss.

Allerdings waren die sportlichen Bedingungen für den Auftritt von "Drei ???-Kids"-Autor Boris Pfeiffer, der in Kooperation mit dem Kosmos-Verlag zuvor schon zehn weitere Kids-Club-Abende gestaltet hatte, in der Allianz Arena nicht ganz ideal. Knapp 15 Minuten vor Beginn der Lesung versammelten sich nämlich schon die ersten Kinder vor einer überdimensionalen Leinwand und sahen ein für viele ungewohntes Bild: Beim FC Augsburg ging der FC Bayern München gerade in die Schlussoffensive, doch Angriff um Angriff versandete - das 0:1 und damit die erste Saisonniederlage war Fakt. "Oje! Grauenvoll", fasste ein Dreikäsehoch im Mario-Götze-Trikot das Geschehene zusammen, während sich die aufgestellten Stuhlreihen nach und nach mit den angereisten Delegationen der Kids-Clubs der SpVgg Greuther Fürth und des TSV 1860 München füllten.

"Lesen gehört zu den schönsten Dingen im Leben"

Der Frust der kleinen Fans ist aber schlagartig vergessen, als Pfeiffer wenig später mit den Maskottchen Berni, Eddy, Sechzger und Sechzgerle auf die Bühne kommt. Eingerahmt von unzähligen Meisterschalen und Pokalen in der Erlebniswelt des FC Bayern zieht der 50-Jährige die über 70 Kinder schnell in seinen Bann. "Wer von Euch kennt denn 'Die ???-Kids'?", fragt der gebürtige Berliner zur Begrüßung. Und schon gehen sämtliche Hände nach oben - es sollte offenkundig ein Heimspiel für ihn werden.

"Das Lesen gehört zu den wichtigsten und schönsten Dingen im Leben", sagt Pfeiffer, ehe er die erste von zwei etwa 20-minütigen Passagen aus "In letzter Sekunde", seinem ersten von mittlerweile über 40 "Die drei ???-Kids"-Büchern, zum Besten gibt. Als die Story um die Suche der drei Freunde Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews nach der in Rocky Beach verschwundenen größten Uhr der Welt den Höhepunkt erreicht, unterbricht er, lässt sich von der mit großen Augen einträchtig lauschenden Hörerschaft einige Prognosen über den Ausgang der Szene geben und liefert schließlich die Auflösung.

Bücher und Autogramme für alle

Pfeiffer hat sein junges Publikum jederzeit im Griff und beweist auch bei der abschließenden Fragerunde noch die nötige Geduld. Selbst als ein Knirps mit Kleeblatt-Kappe von ihm wissen will, wann und wie er denn eigentlich sein Geld erhalte, wahrt er die Souveränität und erklärt ausführlich die Vor- und Nachteile des Schriftstellerlebens: "Reich wirst du davon nicht. Aber ich bin unglaublich glücklich damit." Als kleines Bonbon hat er deshalb sogar noch für jeden eines seiner Bücher mitgebracht - Autogramm inklusive.

Während Pfeiffer danach Feierabend hat, können die Jungen und Mädchen nach einem kleinen Imbiss noch auf eigene Faust auf Schnitzeljagd durch das interaktive Vereinsmuseum des FCB wirbeln. Auch wenn ein rundum gelungener Abend in München damit endet, ist klar: Fortsetzung folgt!

Stefan Missy

Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH