offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

06.07.2013 - 14:36 Uhr


"Club" verpflichtet Drmic

Josip Drmic ist schon der sechste Neuzugang des 1. FC Nürnberg

Josip Drmic ist schon der sechste Neuzugang des 1. FC Nürnberg

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg wird eine weitere Verstärkung für den Offensivbereich verpflichten. Josip Drmic erhält einen Vier-Jahres-Vertrag beim "Club". Der Angreifer wechselt aus der Schweiz vom FC Zürich an den Sportpark Valznerweiher und wird dort die Rückennummer 18 erhalten. Bereits am Freitag hatte der 20-Jährige die sportärztliche Untersuchung in Nürnberg absolviert.

"Wir haben immer gesagt, dass wir, wenn wir die Möglichkeit sehen, uns in der Offensive weiter verstärken wollen", erklärte Martin Bader, Vorstand für Sport und Öffentlichkeitsarbeit zu der Personalie. Mit dem FC Zürich seien noch letzte Formalitäten zu klären, eine mündliche Einigung aller Parteien sei bereits erfolgt. "Unser Ansinnen war es, mittelfristig einen hochtalentierten Spieler zu verpflichten, das ist uns mit Josip gelungen."

19 Tore in 39 Pflichtspielen



FCN-Trainer Michael Wiesinger kommentierte: "Natürlich ist es für ein Trainergespann immer positiv, wenn in allen Mannschaftsteilen ein gewisser Konkurrenzkampf entsteht." Mehrere europäische Vereine hatten Interesse an dem Schweizer Offensivtalent bekundet, "da freut uns umso mehr, dass Josip sich für den 1. FC Nürnberg entschieden hat."

In der abgelaufenen Saison zählte Drmic zu den herausragenden Stürmern der Schweizer Liga. In 31 Partien erzielte der 1,82 m große Angreifer 13 Treffer, landete damit auf dem 3. Platz der Torschützenliste und lieferte darüber hinaus sechs Vorlagen. Insgesamt gelangen ihm in der vergangenen Saison in 39 Pflichtspielen 19 Tore.

Nationalspieler für den "Club"



"Der 'Club' hat sich intensiv um mich bemüht und mich in den Gesprächen absolut überzeugt", sagte Drmic. "Es gibt viele Schweizer Nationalspieler in der Bundesliga. Man hat über die letzten Jahre hinweg gesehen, dass der 'Club' jungen Spielern die Möglichkeit gibt, sich top zu entwickeln. Ich freue mich auf die Herausforderung."

Durch seine guten Leistungen spielte sich Drmic auch in die Schweizer Nationalmannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld und feierte dort im September 2012 sein Debüt. Zuvor hatte er für sein Heimatland bereits an den Olympischen Spielen 2012 in London teilgenommen und sämtliche U-Nationalteams durchlaufen.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH