offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

20.02.2013 - 23:23 Uhr


Werder weiter ohne Hunt und Sokratis

Bremen - Thomas Schaaf war wieder dabei, Aaron Hunt und Sokratis mussten dagegen ihre Rückkehr ins Mannschaftstraining von Werder Bremen verschieben. Während der Coach vom Kurztrip nach London zwecks Gegnerbeobachtung zurückgekehrt war, reichte es für die beiden "vergrippten" Profis am Mittwoch noch nicht für eine Wiederaufnahme in den Teamkreis.
"Aaron konnte immerhin schon wieder ein wenig laufen, Papas ist noch nicht so weit", lautete die Wasserstandsmeldung von Cheftrainer Schaaf, der bereits gegen den SC Freiburg auf beide Akteure verzichten musste.

Wolf gibt Entwarnung



Einen kurzzeitigen Knockout erlebte dagegen Raphael Wolf. Nach einem Zusammenstoß mit Kevin De Bruyne musste der Schlussmann das Training vorzeitig abbrechen. "Ich war direkt beim Doc, mir geht's aber gut. Ich hoffe, ich bin morgen wieder im Training dabei", äußerte sich der 24-Jährige.

Ohnehin hatte Schaaf am Nachmittag eine eher kleine Trainingsgruppe zu leiten, denn gut die Hälfte seiner Akteure war beim Testspielsieg am Dienstag gegen Eintracht Braunschweig zum Einsatz gekommen und lief sich lediglich die Müdigkeit aus den Beinen. Mit dabei: Özkan Yildirim. Nach einem Schlag auf's Knie war der Deutschtürke beim 2:0 am Vortag zur Pause sicherheitshalber in der Kabine geblieben. Diese Vorsichtsmaßnahme hat sich ausgezahlt, Yildirim konnte ohne Schmerzen am Auslaufen teilnehmen.

Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH