offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

17.03.2013 - 10:34 Uhr


Wegweisendes Duell um Europa

Kampf um Europa: Hannovers Didier Ya Konan (l.) und Gladbachs Granit Xhaka (r.) wollen mit ihren Teams am Sonntag einen großen Schritt Richtung europäischer Wettbewerb machen

Juan Arango erzielte im Hinspiel den 3:2-Siegestreffer für die "Fohlen"

Der Einsatz von Thorben Marx ist noch offen. Der Mittelfeldmann kehrt nach abgesessener Gelbsperre wieder zurück in den Kader

München - Zum Abschluss des 26. Spieltags geht es zwischen zwei Europa-League-Teilnehmern der laufenden Saison darum, auch im kommenden Jahr international dabeizusein. Ein Sieg gegen den Tabellennachbarn ist dabei allerdings für Gladbach und Hannover Grundvoraussetzung (Sonntag, ab 17 Uhr im Live-Ticker/Liga-Radio).
Vor dem Spiel trennt die beiden Mannschaften lediglich ein Zähler. Gladbach liegt mit 35 Punkten auf Rang 9, die Niedersachsen einen Platz dahinter. Umso wichtiger ist es für die Kontrahenten, dieses direkte Duell für sich zu entscheiden. Im mitreißenden Hinspiel siegten die "Fohlen" nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2. Distanzschuss-Experte Juan Arango erzielte dabei den Siegestreffer für die Rheinländer.

Favre fordert Cleverness



Trotz des Erfolges in Hannover warnt Gladbach-Coach Lucien Favre eindringlich vorm Gegner. "Gegen Hannover müssen wir sehr clever spielen", fordert der Schweizer. Vor allem vor der Offensive der 96er rund um Torjäger Mame Diouf hat Favre großen Respekt. "Sie haben vorne großes Potenzial und seit drei Jahren keinen wichtigen Spieler abgegeben", erklärte der "Fohlen"-Trainer.

Umso erfreulicher für die Gladbacher, dass beinahe der gesamte Kader zur Verfügung stehen wird. Nur hinter dem Einsatz von Julian Rupp (Grippe) gibt es noch ein kleines Fragezeichen. Thorben Marx steht hingegen nach abgesessener Gelbsperre wieder zur Verfügung. Ob er oder der Schweizer Granit Xhaka den Vorzug auf der Sechser-Position bekommt, ließ Favre noch offen. "Thorben spielt seit Oktober immer von Beginn an und hat es seitdem fast immer gut gemacht. Aber auch Granit hat zuletzt gegen Bremen gut gespielt", sagte Favre.

Mit Mut und Entschlossenheit gegen den Auswärtsfluch



Die Gäste kommen nach einem torlosen Heim-Remis gegen Eintracht Frankfurt in den Borussia-Park. Einen Tag nach dem 49. Geburtstag von Manager Jörg Schmadtke sind die "Roten" deshalb gefordert, auswärts mal wieder einen "Dreier" zu holen.

In dieser Saison gelang der Elf von Coach Mirko Slomka dies erst zwei Mal, zuletzt beim 4:2-Erfolg in Stuttgart - am 11. Spieltag. Umso verständlicher ist die Forderung von Slomka: "Wir müssen mutig und entschlossen auftreten." Sollten die Niedersachsen in Gladbach punkten, würden sie in der ewigen Bundesliga-Tabelle die 1000-Punkte-Marke durchbrechen.

Langsam lichtet sich auch das Lazarett bei 96. Lars Stindl fährt nach seinem Syndesmoseriss wieder Fahrrad, Steven Cherundolo steigert nach Knieproblemen die Belastung wieder und absolviert neben Reha-Training bereits kurze Laufeinheiten.

Fakten zum Spiel und mögliche Aufstellungen

Schiedsrichteransetzungen
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH