offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

13.03.2013 - 18:03 Uhr


Uchida für starkes Derby belohnt

Atsuto Uchida war beim 2:1-Sieg im Revierderby gegen Borussia Dortmund nicht zu bremsen und bereitete beide Schalker Tore vor

Franck Ribery (M.) spielte mit der Düsseldorfer Hintermannschaft teilweise Katz und Maus. Zudem erzielte der Franzose den wichtigen Treffer zum 2:2-Ausgleich

Rene Adler (l.) bewahrte den HSV im Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart mit hervorragenden Paraden einige Male vor dem Rückstand

München - Revierderby? Rivalität mit Borussia Dortmund? Davon hatte Atsuto Uchida lange nichts gehört. Vor seinem Wechsel zum FC Schalke 04 im Sommer 2010 wusste der Japaner kaum etwas über seinen neuen Verein und die Bundesliga. Im Interview mit bundesliga.de erzählte er kürzlich sogar, dass er bei seinem ersten Training Schwarz-Gelbe Schuhe trug (Video). Doch das hat sich geändert!
Auch die Schalker Anhänger haben dem sympathischen 24-Jährigen seine "Bildungslücke" verziehen, denn in seinem mittlerweile fünften Revierderby hat er sich am vergangenen Wochenende beim (2:1-Sieg) der "Knappen" mit einer tollen Leistung und zwei Torvorlagen in die Herzen der Fans gespielt. Die bundesliga.de-User würdigten Uchidas Galavorstellung ebenso und wählten ihn zum "Spieler des 25. Spieltags". Der Japaner ist somit auch der erste Abwehrspieler, der es diese Saison auf Platz 1 des Votings geschafft hat.

Nach Julian Draxler am vergangenen Spieltag steht nun zum zweiten Mal in Folge ein Schalker in der Gunst der bundesliga.de-User bei der Wahl zum "Spieler des Spieltags" ganz vorne. 26,42 Prozent stimmten für den quirligen Uchida. Und das völlig zu Recht: Uchida harmonierte prächtig mit seinem Vordermann Jefferson Farfan, suchte immer wieder den Weg nach vorne, nahm seinen Gegenspieler Kevin Großkreutz in der ersten Halbzeit komplett aus dem Spiel und krönte seine tolle Leistung schließlich mit zwei Assists.

Ribery knapp vor Nationalkeeper Adler



Franck Ribery vom FC Bayern München belegt mit 19,32 Prozent aller Stimmen den 2. Rang. Beim 3:2-Heimsieg des FCB brannte der Franzose wieder einmal ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab. Er führte mehr als 50 Zweikämpfe, gewann davon starke 55 Prozent und erzielte zudem den wichtigen Treffer zum 2:2.

Nur minimal hinter Ribery landete mit 19,19 Prozent der Stimmen an diesem Spieltag HSV-Torwart Rene Adler auf Platz 3. Der Nationalkeeper hielt im Spiel seiner Mannschaft beim VfB Stuttgart mit zahlreichen tollen Paraden seinen Kasten sauber und hatte so enormen Anteil am 1:0-Sieg der Hanseaten. Auch der 28-Jährige freute sich über seine hervorragende Leistung: "Wir haben in den letzten Spielen einfach zu viele Gegentore kassiert. Von daher war das heute natürlich ein schöner Abend für mich."

Weis für erstes Bundesligator belohnt



Platz 4 geht mit 15,32 Prozent der Stimmen in dieser Woche an Ivica Olic vom VfL Wolfsburg. Der Kroate erwischte im Spiel beim SC Freiburg einen wahrlichen Sahnetag und belohnte sich mit zwei Treffern. Für Olic war es der erste Doppelpack für die "Wölfe".

11,80 Prozent der bundesliga.de-User stimmten für Alexander Esswein und wählten ihn so auf Platz 5. Der 22-Jährige machte sein bestes Spiel seit langem für den 1. FC Nürnberg, bereitete die 1:0-Führung durch Hiroshi Kiyotake vor und markierte in der 54. Spielminute mit einem fulminanten Freistoß den 2:1-Siegtreffer im bayerischen Derby gegen den FC Augsburg.

Auf Rang 6 folgt mit 7,94 Prozent der Stimmen Tobias Weis von der TSG Hoffenheim. Im Abstiegsduell bei der SpVgg Greuther Fürth erzielte der Mittelfeldspieler im 87. Einsatz sein erstes Tor in der Bundesliga.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH