offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

05.06.2013 - 18:00 Uhr


Titel verteidigt: Lewandowski wieder der Beste

Robert Lewandowski spielte bisher 98 Mal für Dortmund in der Bundesliga. Dabei erzielte der Pole 54 Tore

Franck Ribery (l.) glänzte in dieser Saison oft als Vollstrecker wie hier gegen Bremens Sebastian Mielitz, doch noch wertvoller war der Franzose als Vorbereiter

Stefan Kießling (l., mit Uwe Seeler) schoss sich zum ersten Leverkusener Toschützenkönig seit Ulf Kirsten

Max Kruse (l.) gelang beim SC Freiburg der Sprung vom Talent zum Nationalspieler

Thomas Müller war beim FC Bayern der gewohnt starke Offensiv-Allrounder

Diesen Abwehrchef muss man drücken: Dante und Manuel Neuer (v.r.) waren die Organisatoren der besten Abwehr in der Bundesliga-Geschichte

München - Titel? In dieser Saison? Fehlanzeige! Eine Trophäe, oder einfach nur eine Auszeichnung war Robert Lewandowski in diesem Fußballjahr einfach nicht vergönnt. Meisterschaft und DFB-Pokal mussten der Pole und seine Dortmunder Mannschaftskollegen frühzeitig begraben. Auch der Sieg in der Champions League sowie der Titel "Bester Torjäger" blieben dem 24-Jährigen versagt, im letzten Augenblick jäh entrissen, der Henkelpott von den Bayern, die Kanone von Stefan Kießling.
Der Stürmer von Bayer Leverkusen hatte sich an Lewandowski quasi vorbeigemogelt, am letzten Spieltag beim Hamburger SV in der letzten Minute das entscheidende Tor erzielt und sich Platz 1 in der Torschützenliste gesichert. "Lewy" stand mit leeren Händen da - bis jetzt.

Denn quasi in der Nachspielzeit hat der Stürmer doch noch eine Auszeichnung ergattert: Lewandowski ist der "Spieler der Saison" von bundesliga.de! Die User haben den polnischen Nationalspieler mit einer überragenden Mehrheit von 45,01 Prozent auf Platz 1 gewählt und so seine erneut herausragenden Saisonleistungen gewürdigt. Seinen Titel hat er damit sogar verteidigt: Auch im Vorjahr wählten ihn die User zum besten Spieler, damals "nur" mit 32,87 Prozent.

Insgesamt 24 Mal hatte Lewandowski in der abgelaufenen Jubiläumssaison eingenetzt und war lange Zeit auf bestem Wege, einen Uralt-Rekord der Bundesliga zu knacken. In zwölf Liga-Spielen in Serie traf der gebürtige Warschauer und hatte damit Friedhelm "Timo" Konietzkas Vereinsrekord geknackt. Einzig der "Bomber der Nation", Gerd Müller, schaffte eine noch längere Tor-Serie (16 Partien).

Vorlagen-König vor Shootingstar



Auf Platz 2 landete Franck Ribery. Der Filou des FC Bayern spielte eine sehr starke Bundesliga-Saison und avancierte mit 14 Assists zum besten Vorbereiter der Liga. Außerdem erzielte der Franzose zehn Treffer und war auf dem Platz steter Antreiber des Triple-Gewinners. Dieses Engagement belohnten die bundesliga.de-User mit 24,56 Prozent ihrer Stimmen.

Deutlich abgeschlagen belegt Max Kruse. Der 25-Jährige schaffte beim SC Freiburg seinen Durchbruch und spielte sich mit elf Toren sowie sieben Vorlagen direkt in den Kader von Bundestrainer Joachim Löw. Der Offensiv-Allrounder, der kommende Saison für Borussia Mönchengladbach auflaufen wird, erhielt 8,81 Prozent der User-Stimmen.

Kießling und zwei Bayern



Kruse im Nacken auf Rang 4 sitzt Stefan Kießling . 8,77 Prozent der User-Stimmen sammelte der Stürmer von Bayer Leverkusen, der mit 32 Punkten Top-Scorer der Bundesliga wurde und sich mit 25 Treffern erstmals in seiner Karriere die Torjägerkanone sicherte. Zudem verbesserte er den vereinsinternen Torrekord von Ulf Kirsten (22).

Auf den Plätzen 5 und 6 rangieren zwei weitere Spieler des FC Bayern. Thomas Müller (7,19 Prozent) sammelte insgesamt 24 Scorer-Punkte (13 Tore, elf Vorlagen) und war in der Offensive der Münchner stets für Überraschungen gut.

Zum Fels in der Brandung im Spiel des Rekordmeisters mauserte sich Dante (5,66 Prozent). Der Brasilianer war Abwehrchef der historisch besten Defensive der Bundesliga (nur 18 Gegentore) und hatte die längste Einsatzzeit aller Bayern-Feldspieler (2.610 Minuten). Insgesamt wurde Dante von den bundesliga.de-Usern 21 Mal in die Elf des Spieltags gewählt und steht - wie Lewandowski, Ribery und Müller - folgerichtig auch in der Elf der Saison.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH