offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

23.04.2013 - 11:36 Uhr


Stellungnahmen von Bayern München und Borussia Dortmund zum Götze-Wechsel

Mario Götze wechselt im Sommer von Borussia Dortmund zum FC Bayern München

Dort wird der 20-Jährige (l.) im Mittelfeld nicht mehr gegen, sondern mit Bastian Schweinsteiger (r.) auflaufen

In der deutschen Nationalmannschaft ist der Rechtsfuß mittlerweile eine feste Größe

In der vergangenen Saison holte Götze mit dem BVB das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal

Bei den Bayern wird Götze ab der kommenden Saison unter Pep Guardiola trainieren

Presseerklärung des FC Bayern München vom 23. April 2013 - 11:29 Uhr



Der FC Bayern München bestätigt, dass sich der Klub mit Nationalspieler Mario Götze (20) darauf geeinigt hat, dass er ab dem 1. Juli 2013 für den FC Bayern München spielt. Der FC Bayern ist bereit, die zwischen Borussia Dortmund und Mario Götze vereinbarte Ausstiegsklausel zu erfüllen.

Aus Rücksicht auf das anstehende Halbfinalspiel in der Uefa Champions League zwischen Dortmund und Real Madrid (morgen, 24.4.13) wollte der FC Bayern München dies erst nach dieser Begegnung gegenüber dem BVB anzeigen.

(gezeichnet)
Markus Hörwick
Direktor Medien und Kommunikation




Stellungnahme von Borussia Dortmund, Dienstag, 23. April 2013 - 10:23 Uhr



Nationalspieler Mario Götze sowie sein Berater Volker Struth haben Borussia Dortmund vor einigen Tagen mitgeteilt, dass Götze von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen und zum 1. Juli 2013 zum FC Bayern München wechseln möchte.

"Wir sind natürlich über alle Maßen enttäuscht, betonen aber, dass sich sowohl Mario als auch sein Berater absolut vertragskonform verhalten haben", sagt Hans-Joachim Watzke, Borussia Dortmunds Vorsitzender der Geschäftsführung.

Gemeinsam mit Trainer Jürgen Klopp bittet Sportdirektor Michael Zorc alle Fans des BVB, Mario Götze in den letzten Spielen der Saison, vor allem aber im wichtigen UEFA Champions League-Halbfinale am morgigen Abend gegen Real Madrid, genauso bedingungslos zu unterstützen wie jeden anderen Dortmunder Profi.

Vom FC Bayern München hat sich bis zum heutigen Tag in dieser Angelegenheit kein Offizieller bei Borussia Dortmund gemeldet.

(gezeichnet)
Sascha Fligge
23. April 2013
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH