offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

21.06.2013 - 12:29 Uhr


Spielpläne veröffentlicht: Bayern München empfängt zum Bundesliga-Start Borussia Mönchengladbach

Die erste Hürde heißt Gladbach: Franck Ribery (M.) und Triple-Sieger FC Bayern empfangen Tony Jantschkes (l.) Borussia

Für die BVB-Stars Marco Reus (l.) und Robert Lewandowski (r.) geht es zum Start nach Augsburg

Ein Derby in Niedersachsen: Diego (l.) und sein VfL Wolfsburg sind bei Andre Hoffmanns Hannoveranern zu Gast

Schalkes Klaas-Jan Huntelaar (M.) wird sich mit HSV-Keeper Rene Adler duellieren - seine Gelsenkirchener empfangen zum Auftakt den Bundesliga-Dino

Noch ein Nordduell steigt in Braunschweig: Die Eintracht um Coach Torsten Lieberknecht empfängt Werder Bremen

Nicolai Müller (l.) und der 1. FSV Mainz 05 haben Christian Gentner und den VfB Stuttgart zu Gast

Torschützenkönig Stefan Kießling (o.) und seine Leverkusener bekommen es mit dem SC Freiburg zu tun

Zweitliga-Meister Hertha BSC um Pierre-Michel Lasogga (o.) empfängt Vorjahres-Aufsteiger Eintracht Frankfurt

Kevin Volland (l.) und 1899 Hoffenheim haben die Relegation gepackt - jetzt geht es am 1. Spieltag gegen Nürnberg

Frankfurt - Die 51. Bundesliga-Saison startet mit einem echten Klassiker: Der amtierende Deutsche Meister FC Bayern München empfängt am Freitag, 9. August, den fünfmaligen Meister Borussia Mönchengladbach. Beim bisher letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams, am 34. Spieltag der vergangenen Saison, nahm Bayern-Meister-Trainer Jupp Heynckes emotional Abschied von der Bundesliga-Bühne und gewann in der Folge mit seiner Mannschaft auch noch die Champions League und den DFB-Pokal. Das Spiel zum Saisonstart wird live bei Sky und in der ARD übertragen. Anpfiff der Partie ist um 20:30 Uhr.
Auch die weiteren Begegnungen des 1. Bundesliga-Spieltags der Saison 2013/14 versprechen Spannung: So erwartet zum Beispiel Aufsteiger Eintracht Braunschweig zum ersten Bundesliga-Heimspiel seit 28 Jahren den SV Werder Bremen. Vize-Meister Borussia Dortmund tritt auswärts beim FC Augsburg an und Europa-League Teilnehmer SC Freiburg reist zum Champions-League-Starter Bayer 04 Leverkusen.

Die 2. Bundesliga startet bereits am 19. Juli in die neue Saison. Dabei kommt es unter anderem zum Aufeinandertreffen der beiden Traditionsclubs Dynamo Dresden und 1. FC Köln. Ab der Saison 2013/14 ändern sich in der 2. Bundesliga die Anstoßzeiten der Spiele am Freitagabend auf 18:30 Uhr.

Neuerungen in der Spielplanung



In der Spielplanung gibt es zur Saison 2013/14 Neuerungen: Zur Entlastung der Clubs, die an der UEFA Europa League teilnehmen, hat die DFL Deutsche Fußball Liga bei der Ansetzung von Spieltagen künftig größeren Handlungsspielraum. Zusätzlich zu den bislang im Regelspielplan vorgesehenen bis zu fünf Spieltagen, an denen statt der Samstagabendpartie eine weitere Begegnung am Sonntagnachmittag stattfindet, ist es nun möglich, an bis zu zehn weiteren Spieltagen eine dritte Sonntagspartie statt eines Spiels am Samstagnachmittag zu terminieren. Ziel der Regelung ist es, den am Donnerstagabend in der Europa League spielenden Clubs eine Pause von mehr als 48 Stunden bis zum nächsten Bundesliga-Spiel zu ermöglichen. Ob und wie häufig die DFL von dieser Ausnahmemöglichkeit Gebrauch macht, ist abhängig vom Abschneiden der deutschen Starter in der Europa League.

Des Weiteren wirkt sich auch der Gewinn der UEFA Champions League durch den FC Bayern München auf den Bundesliga-Spielplan der Saison 2013/14 aus. So spielt der deutsche Rekordmeister am 30. August in Prag gegen den Europa-League-Gewinner FC Chelsea um den europäischen Supercup. Aus diesem Grund wird das vierte Saisonspiel des FC Bayern München auf Dienstag, den 27. August, vorverlegt. Zudem gibt es am 4. Spieltag kein Freitagabendspiel in der Bundesliga.

Darüber hinaus ist der FC Bayern München als Champions-League-Sieger für die FIFA Club-WM qualifiziert und wird ab dem Halbfinale am 17. Dezember in das Turnier in Marokko einsteigen. Sein 17. Bundesliga-Saisonspiel holt der FC Bayern München voraussichtlich am 28. oder 29. Januar 2014 nach. Infolge dessen wird die Hinrunden-Tabelle während der Winterpause unvollständig sein.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH