offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.04.2013 - 10:25 Uhr


Schmidtgal und Nöthe verlassen Fürth - ein Neuzugang

Heinrich Schmidtgal kommt in der laufenden Bundesliga-Saison auf 18 Einsätze für Fürth

Heinrich Schmidtgal kommt in der laufenden Bundesliga-Saison auf 18 Einsätze für Fürth

Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth ist mitten in den Kaderplanungen für die nächste Saison und hat am Donnerstag zwei Abgänge sowie einen Neuzugang vermeldet.
So wird das "Kleeblatt" den auslaufenden Vertrag mit Christopher Nöthe (25) nicht verlängern. Dies wurde dem Stürmer bereits mitgeteilt. "Wir wollen frühzeitig die Planungen für die anstehende Spielzeit vorantreiben. Wir danken Christopher für seine Verdienste und Tore im 'Kleeblatt'-Dress und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute", sagte Fürths Sportlicher Leiter Rouven Schröder.

"Leider können wir ihm die Perspektive Bundesliga wohl nicht mehr bieten"



Neben Christopher Nöthe steht nunmehr auch der Abgang von Heinrich Schmidtgal (27) fest. Der Linksverteidiger wird das "Kleeblatt" ebenfalls im Sommer verlassen. "Leider können wir Heinrich in der kommenden Saison die Perspektive Bundesliga wohl nicht mehr bieten. Wir haben uns sehr um ihn bemüht. Leider haben unsere Gespräche zu keinem Ergebnis geführt und wir wollten frühzeitig für Klarheit sorgen. Wir danken Heinrich für seinen steten Einsatz in den vergangenen Jahren und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg", so Schröder zu dieser Personalie.

Heinrich Schmidtgal ergänzt: "Ich habe eine tolle Zeit in Fürth gehabt, mit dem großen Highlight - dem Aufstieg. Der Verein und die Fans sind mir innerhalb der letzten zwei Jahre sehr ans Herz gewachsen, deshalb ist mir die Entscheidung sehr schwer gefallen. Ich wünsche der SpVgg auch in Zukunft alles Gute!"

Drexler kommt aus Erfurt



Neben Sercan Sararer (23) stehen damit nun zwei weitere Abgänge für die neue Saison fest. Als erste Neuzugänge konnte Fürth bereits Kevin Schulze (21) und Dominick Drexler (22) verpflichten. Mittelfeldspieler Drexler wechselt im Sommer von Rot-Weiß Erfurt zum "Kleeblatt". Bei der SpVgg erhält der 22-Jährige einen Zweijahresvertrag. In der 3. Liga hat Drexler in der laufenden Spielzeit vier Tore erzielt und acht Vorlagen gegeben.

"Dominick ist ein variabler Offensivspieler, der ein gutes Tempo und technische Qualitäten mitbringt. Schon im Sommer haben wir versucht, ihn zu verpflichten. Wir sind froh, dass er uns bei unserem Neuanfang im Sommer nun zur Verfügung steht", so Schröder. Auch Drexler blickt voller Vorfreude auf seine neue Herausforderung: "Ich freue mich auf die Aufgabe in Fürth. Ich möchte beim 'Kleeblatt' den nächsten Schritt machen und werde ab Sommer alles für die SpVgg geben."
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH