offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

11.01.2013 - 18:17 Uhr


Sahin kehrt zu den "Schwarz-Gelben" zurück

Borussia Dortmund hat einen echten Transfercoup gelandet: Nuri Sahin kehrt nach eineinhalb Jahren im Ausland zu den "Schwarz-Gelben" zurück

Nach 135 Bundesliga-Spielen und 13 Toren hatte sich der türkische Nationalspieler im Sommer 2011 mit dem Gewinn der Meisterschaft in Richtung Real Madrid verabschiedet

Bei den "Königlichen" saß der Mittelfeldspieler verletzungsbedingt allerdings häufig nur auf Bank oder Tribüne und...

...wechselte daher im vergangenen Sommer auf Leihbasis zum FC Liverpool. Dort absolvierte Sahin (r.) in der laufenden Saison sieben Partien in der Premier League (ein Tor)

Auch Marcel Schmelzer (r.) hat ein Zeichen gesetzt und seinen Vertrag vorzeitig bis 2017 verlängert

Dortmund - Borussia Dortmund hat Mittelfeldspieler Nuri Sahin vom spanischen Meister Real Madrid zunächst ausgeliehen und den Vertrag mit Außenverteidiger Marcel Schmelzer vorzeitig bis zum 30. Juni 2017 verlängert. Das 24 Jahre alte Eigengewächs Sahin hatte den BVB nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft 2010/2011 verlassen und sich den "Königlichen" angeschlossen. Zuletzt spielte er auf Leihbasis für den FC Liverpool.
"Wir haben schon während der Meisterfeierlichkeiten im Jahr 2011 betont, dass Nuri Sahin immer ein besonderer Spieler für Borussia Dortmund sein und dass ihm eine Tür offen stehen wird, wenn er den tiefen inneren Wunsch verspüren sollte, wieder für den BVB spielen zu wollen. Diesen Wunsch hat Nuri in den vergangenen Tagen an uns herangetragen, und wir haben ihm entsprochen. Wir freuen uns sehr, einen weiteren Spieler dieser sportlichen und charakterlichen Qualität in unserem Kader begrüßen zu dürfen", betonte Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung.

Sahin, der im Alter von 16 Jahren und 335 Tagen in der Bundesliga debütierte und bis heute als ihr jüngster Spieler aller Zeiten gilt, freut sich auf seine neue Aufgabe in der alten Heimat: "Ich bin glücklich, wieder zuhause zu sein. Der Kontakt zu den Verantwortlichen, den Spielern und dem Trainerstab des BVB ist während der vergangenen eineinhalb Jahre nie abgerissen. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft so schnell wie möglich helfen kann."

Schmelzer verlängert



Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc, der den Transfer Sahins in den vergangenen zwei Tagen während des BVB-Trainingslagers in La Manga (Spanien) abgewickelt hatte, unterstrich: "Wir kennen Nuris Leistungsvermögen. Seine spielerische Qualität wird unserem Kader gut tun."

In Außenverteidiger Schmelzer (24) hat Borussia Dortmund zudem einen weiteren Defensivakteur und deutschen Nationalspieler langfristig an sich gebunden. "Marcel ist ein wichtiger Baustein unserer nach wie vor jungen Mannschaft. Es entspricht der BVB-Philosophie, den eingeschlagenen Weg mit dem Kern dieses entwicklungsfähigen und identifikationsstiftenden Teams weiterzugehen", betonte Zorc.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH