offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

25.04.2013 - 16:21 Uhr


Preis ab Sommer wieder zur U23

Ludwig Preis (l., neben Rouven Schröder) übernahm am 21. Februar die Geschicke der Fürther Profis

Ludwig Preis (l., neben Rouven Schröder) übernahm am 21. Februar die Geschicke der Fürther Profis

Fürth - Ludwig Preis wird ab Sommer wieder seine Aufgabe als U23-Trainer der SpVgg Greuther Fürth wahrnehmen. Nach der Entlassung von Mike Büskens ist Preis kurzfristig als Interimstrainer eingesprungen und übernahm nach der Verpflichtung von Frank Kramer vorübergehend den Posten des Co-Trainers.
Präsident Helmut Hack: "Wir danken Ludwig für seine spontane Hilfe bei den Profis. Er hat uns in einer schwierigen Situation mit seinem Engagement sehr weitergeholfen. Wir sind froh, dass wir seine fachlichen Kompetenzen auch weiterhin beim 'Kleeblatt' behalten. Bei der U23 wird er mithelfen, künftige Talente bestmöglich auszubilden und auf den Einsatz bei den Profis vorzubereiten."

Fürths Sportlicher Leiter Rouven Schröder ergänzt: "Ein großer Dank gebührt auch der Firma Martin Bauer, die Ludwig für seine Aufgabe bei der SpVgg kurzfristig freigestellt hat. Als U23-Trainer wird er weiterhin sehr eng mit dem Trainerteam der Profis und uns Verantwortlichen zusammenarbeiten. Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei unserem Sportlichen Leiter des Nachwuchsleistungszentrums, Mario Himsl, der kurzfristig in Doppelfunktion die U23 übernommen hat."

Erst im Januar kam Ludwig Preis zur SpVgg Greuther Fürth und coachte zunächst die U23. Zudem ist der 41-Jährige bei der Firma Martin Bauer angestellt. Ab Sommer wird er nun wieder seine ursprüngliche Beschäftigung aufnehmen: "Es war eine tolle Zeit bei den Profis und ich bin sehr dankbar, dass der Verein mir das Vertrauen ausgesprochen hat. Aber ich freue mich nun auf die Aufgaben bei der U23 und werde diese voller Tatendrang angehen."
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH