offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

21.03.2013 - 16:54 Uhr


Nachts im Museum

Bei der nächtlichen Stadiontour müssen die Kinder ihren ganzen Mut zusammennehmen, um dem Nachtwächter zu helfen

Bei der nächtlichen Stadiontour müssen die Kinder ihren ganzen Mut zusammennehmen, um dem Nachtwächter zu helfen

Köln - Spätestens seit dem gleichnamigen Film mit Ben Stiller wissen wir, dass eine Nacht im Museum ereignisreicher sein kann, als gemeinhin angenommen wird. Am 25. März können alle Kinder in und um Frankfurt eine Nacht im Eintracht Frankfurt Museum verbringen.
Gemeinsam mit dem Museumswärter sind sie dafür verantwortlich, dass alle Tore des Geländes versperrt werden. Dabei werden die Kinder auch das Gespenst Alfons in Aktion erleben, das auf dem Eintracht-Gelände sein Unwesen treibt. Da der Nachtwächter ein sehr schreckhafter Zeitgenosse ist, müssen die Kinder ihren ganzen Mut aufbringen, um wirklich alle Museumstore zu schließen und das Gespenst vom Gelände zu jagen.

Nacht im Museum ist der Auftakt für das Osterferienprogramm



Bevor die Kids zur unheimlichen nächtlichen Stadiontour aufbrechen, lernen sie sich beim gemeinsamen Fußballspiel kennen. Nach dem anschließenden Essen wird ein Film geschaut, bevor sie den ängstlichen Nachtwächter bei der Arbeit unterstützen. Die Nacht im Museum ist der Auftakt und heimliche Höhepunkt des Osterferienprogramms des Frankfurter Museums. Vom 25. März bis zum 5. April finden vielfältige Aktionen zu familienfreundlichen Preisen statt.

So können die Kids an verschiedenen Terminen in der Commerzbank Arena auf Ostereiersuche gehen. Unter dem Motto "Ein Tag bei der Eintracht" gehen die Kinder im Museum auf Zeitreise und lernen, wie vor über 100 Jahren Fußball gespielt wurde. Sie können die damaligen Bälle und Schuhe nach Herzenslust ausprobieren.

Am 3. April wird einer der aktuellen Eintracht-Stars zur Kinderpressekonferenz erwartet. Etwa 100 Kinder können an diesem Event teilnehmen. Genau wie echte Journalisten müssen sich die kleinen Reporter zunächst akkreditieren, um ihr Idol dann mit Fragen zu löchern. Für die Pressekonferenz sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Wer also noch bei der Fragestunde dabei sein möchte, muss sich beeilen. Welcher Spieler sich der Meute der Kids stellen wird, ist noch nicht sicher.

Auch Steinadler Attila gibt sich die Ehre



Auch Attila, der ausgewachsene Steinadler und Maskottchen der Eintracht, wird in den Osterferien im Eintracht-Museum erwartet. Am 28. März können die Besucher von Falkner Norbert Lawitschka alles Wissenswerte über Attila erfahren. Unter anderem, wie der Adler zum Eintracht-Fan geworden ist. Seit seiner Gründung 2008 bietet das Frankfurter Museum in den Oster- Sommer- und Herbstferien ein buntes Programm für seine jungen Besucher. In den Weihnachtsferien gibt es darüber hinaus eine abgespeckte Version.

Das Museumsteam verfügt also schon über einige Erfahrung und weiß, was bei den Kids ankommt. Wenn die Kinder es am 25. März schaffen, das Gespenst Alfons vom Gelände zu vertreiben, steht einem reibungslosen Ablauf auch nichts entgegen. Bis jetzt ist es den Kids immer gelungen.

Florian Reinecke


Wer sich noch für eine der Aktionen anmelden möchte, findet hier alle nötigen Informationen.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH