offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

21.06.2013 - 15:59 Uhr


Mintal wird Co-Trainer beim "Club"

Nürnberg - Vor zwei Jahren hatte sich Marek Mintal von den Profis des 1. FC Nürnberg verabschiedet, nun kehrt der Slowake zur Bundesliga-Mannschaft des "Clubs" zurück. Der 35-Jährige rückt ab sofort in den Trainerstab auf und unterstützt das Trainergespann Michael Wiesinger und Armin Reutershahn künftig als Co-Trainer.
"Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und die Zusammenarbeit mit Michael und Armin", erklärte Mintal. "Es ist toll, dass der Verein mir die Möglichkeit gibt, in der Bundesliga meine ersten Erfahrungen im Trainergeschäft zu sammeln."

Martin Bader, Vorstand für Sport und Öffentlichkeitsarbeit, kommentierte die Personalie: "Wir sind davon überzeugt, dass Marek als Co-Trainer eine sinnvolle Ergänzung zur Konstellation mit Michael Wiesinger und Armin Reutershahn darstellt und in Zukunft als wertvolles Bindeglied zwischen den beiden Trainern sowie der Mannschaft fungieren wird. Wir haben immer gesagt, dass wir ihn bei seiner Ausbildung als Trainer, die parallel in der Slowakei weiterläuft, unterstützen wollen. Im Profi-Team soll er die positiven Attribute, die ihn auszeichnen, nun auf höchstem Niveau weitergeben."

Trainerausbildung läuft weiter



Auch Michael Wiesinger ist hochfreut, dass der ehemalige "Club"-Profi künftig zum Trainerstab zählen wird. "Marek kennt den Club in- und auswendig und ist deshalb eine optimale Lösung für diesen Posten. Seine Arbeitsweise und Einstellung habe ich im vergangenen Jahr als Trainer der U23 kennen- und schätzen gelernt. Er ist eine Verstärkung für unser Trainerteam."

Mintal spielte in der vergangenen Saison noch in der U23 des FCN in der Regionalliga Bayern. Nach 210 Liga-Einsätzen und 77 Toren für die Franken (2003 bis 2011) beendete der Offensivspieler, der 2007 mit Nürnberg den Pokalsieg feierte, Ende Mai seine aktive Karriere als Spieler. Bereits im vergangenen Jahr begann Mintal in seiner Heimat Slowakei mit der Trainerausbildung.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH