offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

31.10.2012 - 23:44 Uhr


Leverkusen beklagt drei Verletzte nach Pokalsieg

Daniel Schwaab knickte nach einem Zweikampf um und musste verletzt ausgewechselt werden

Daniel Schwaab knickte nach einem Zweikampf um und musste verletzt ausgewechselt werden

Bielefeld - Bundesligist Bayer 04 Leverkusen muss seinen Einzug ins Achtelfinale des DFB-Pokals voraussichtlich teuer bezahlen. Beim 3:2 (2:2, 1:1)-Sieg nach Verlängerung beim Drittligisten Arminia Bielefeld verletzten sich Lars Bender, Ömer Toprak und Daniel Schwaab.
Bender wurde mit Prellungen im Gesicht und am Fuß behandelt, Toprak brach sich die Nase - spielte aber bis zum Ende durch, da die "Werkself" ihr Wechselkontingent bereits erschöpft hatte.

Schwaab vermutlich mit Bänderriss



Bei einem Zweikampf wurde Schwaab am Knöchel getroffen und knickte dabei um. "Es sieht nach einem Bänderriss aus. Genaueres kann man aber erst nach der MRT-Untersuchung am Donnerstag sagen", sagte Teamchef Sascha Lewandowski nach der Partie.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH