offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.12.2012 - 13:34 Uhr


Kurz neuer Hoffenheim-Trainer

Marco Kurz ist neuer Trainer von 1899 Hoffenheim

Zuletzt war Kurz beim 1. FC Kaiserslautern tätig

Mit den "Roten Teufeln" schaffte er 2010 den Wiederaufstieg in die Bundesliga, sein bisher größter Erfolg als Trainer

Sinsheim - Marco Kurz wird neuer Cheftrainer der TSG 1899 Hoffenheim. Der 43-Jährige übernimmt den Bundesligisten zum 1. Januar 2013. Co-Trainer wird der Österreicher Günther Gorenzel, mit dem Kurz auch schon auf seinen früheren Trainer-Stationen beim TSV 1860 München sowie beim 1. FC Kaiserslautern zusammengearbeitet hat.
Frank Kramer (40), der die TSG nach der Beurlaubung von Markus Babbel zuletzt für zwei Bundesligaspiele betreut hatte, wird ab sofort wieder seine Arbeit als Cheftrainer der Hoffenheimer U23-Regionalligamannschaft übernehmen. Kramer dazu: "Ich habe von Beginn an gesagt, dass ich mich bedingungslos in den Dienst des Vereins stelle. Das habe ich für die Bundesliga-Mannschaft gemacht und das werde ich mit dem gleichen Engagement auch wieder für die U23 tun. Selbstverständlich werde ich auch in dieser Tätigkeit das neue Trainerteam in jeder mir möglichen Art und Weise unterstützen."

Als Spieler bestritt Marco Kurz 300 Bundesligaspiele, angefangen beim VfB Stuttgart über die Stationen 1. FC Nürnberg, Borussia Dortmund, FC Schalke 04 und TSV 1860 München. Seine größten Erfolge in dieser Zeit waren die deutsche Meisterschaft mit Borussia Dortmund 1995 sowie der UEFA-Pokal-Sieg 1997 mit FC Schalke 04.

Als Trainer startete Kurz beim SC Pfullendorf. Es folgten Stationen beim TSV 1860 München, zunächst mit der zweiten Mannschaft in der Regionalliga, ein Jahr später mit den Profis in der 2. Bundesliga, bevor er 2009 zum 1. FC Kaiserslautern wechselte. Mit den "Roten Teufeln" schaffte er 2010 den Wiederaufstieg in die Bundesliga, sein bisher größter Erfolg als Trainer.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH