offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

20.12.2012 - 11:13 Uhr


Köstner kehrt zur U23 zurück

Lorenz-Günther Köstner verabschiedete sich von der Profimannschaft mit dem Einzug ins Pokal-Viertelfinale

Diego und Co. setzten sich gegen Leverkusen mit 2.1 durch

Unter Köstners Regie holte der VfL in der Bundesliga vier Siege, zwei Remis und drei Niederlagen

Wolfsburg - Lorenz-Günther Köstner übernimmt zur Rückrunde gemeinsam mit Co-Trainer Alexander Strehmel wieder die U-23-Mannschaft des VfL Wolfsburg. Köstner hatte nach der Trennung von Felix Magath am 25. Oktober 2012 die Profimannschaft zum zweiten Mal nach 2010 interimsweise übernommen.
"Lorenz-Günther Köstner und Alexander Strehmel haben die Mannschaft weg von den Abstiegsrängen in eine bessere Position gebracht und den Sprung ins Viertelfinale des DFB-Pokals geschafft. Dafür bedanke ich mich im Namen des VfL Wolfsburg. Ebenso bedanken wir uns, dass sich Lorenz bereits zum zweiten Mal als Interimstrainer zur Verfügung gestellt hat", so Allofs.

"Die Arbeit hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht"



"Zu Beginn meiner Tätigkeit haben wir abgesprochen, dass wir die Situation gemeinsam analysieren und beurteilen. Jetzt haben wir entschieden, dass zum Ende der Vorrunde der richtige Zeitpunkt gekommen ist, eine perspektivische Entscheidung zu treffen. Ich freue mich, dass wir unsere Zusammenarbeit mit einem positiven Ergebnis auf dieser Ebene beschließen konnten."

Lorenz Günther Köstner verabschiedete sich am Donnerstagmorgen von der Mannschaft in den Weihnachtsurlaub: "Ich habe die Jungs in einer sehr schwierigen Phase übernommen. Trotz mancher Rückschläge hat mir die Arbeit in der Bundesliga wieder sehr viel Spaß gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, dass wir mit dem Einzug ins Viertelfinale einen guten Jahresabschluss geschafft haben und bin sicher, dass sich die Mannschaft in der Rückrunde weiter stabilisieren wird. Ich bedanke mich für das Vertrauen, das mir die Vereinsführung bereits zum zweiten Mal entgegengebracht hat. Mein Fokus liegt jetzt wieder auf der U23. Natürlich wünsche ich der Mannschaft weiterhin alles Gute und hoffe, dass sie den Weg nach Berlin schafft."
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH