offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

16.06.2013 - 21:12 Uhr


Klose lehnt Vertragsverlängerung ab

Timm Klose hat beschlossen, seinen 2014 auslaufenden Vertrag in Nürnberg nicht zu verlängern

Der Schweizer (l.) bildete in der vergangenen Saison mit Per Nilsson eines der besten Innenverteidiger-Duos der Bundesliga - der "Club" stellte die siebtbeste Abwehr

Klose stand in jeder seiner 32 Liga-Partien in der Startelf und erzielte zwei Tore. Er gewann 64,4 Prozent seiner Zweikämpfe

Nürnberg - Eine Woche vor Beginn der offiziellen Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2013/2014 hat Timm Klose den 1. FC Nürnberg darüber informiert, dass er das Angebot auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung nicht unterzeichnen wird.
"Timm Klose hat uns mitgeteilt, dass er das vor mehreren Monaten unterbreitete vorzeitige Vertragsangebot sehr schätzt und sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, sich aber dazu entschlossen hat, es nicht anzunehmen", erklärte Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FC Nürnberg.

Timm Klose sagte: "Die Wertschätzung des 'Club' hat sich im Vertragsangebot wiedergefunden. Nach langer Überlegung habe ich mich aber entschieden, dass, wenn die Möglichkeit besteht, ich die neue Herausforderung annehmen und vorzeitig zum VfL Wolfsburg wechseln möchte." Der Schweizer, dessen Vertrag beim 'Club' bis zum 30. Juni 2014 läuft, hatte sich zuletzt Bedenkzeit erbeten, um sich über seine Zukunft Gedanken zu machen.

Nürnberg hofft auf Vertragserfüllung



"Wir respektieren Timms Entscheidung, hatten aber gehofft, dass ihn der eingeschlagene Weg und seine Rolle als wichtiger Bestandteil des Club davon überzeugen würden, zu bleiben", sagte Martin Bader.

Einen ersten offiziellen Kontakt zwischen den Verantwortlichen beider Vereine erfolgte am Wochenende. Dabei wurde sowohl Timm Klose als auch den Verantwortlichen des VfL Wolfsburg verdeutlicht, dass "wir davon ausgehen, dass Timm seinen Vertrag bis 2014 erfüllt", ergänzte Martin Bader.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH