offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

26.11.2012 - 19:00 Uhr


Klopp bangt um Mittelfeld-Trio

Dortmunds Ilkay Gündogan musste in Mainz verletzungsbedingt ausgewechselt werden

Dortmunds Ilkay Gündogan musste in Mainz verletzungsbedingt ausgewechselt werden

Dortmund - Doublesieger Borussia Dortmund hofft auf den Einsatz seiner Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan, Sebastian Kehl und Mario Götze im Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am Dienstag (20 Uhr)
Gündogan hatte im Spiel in Mainz eine leichte Bänderdehnung sowie eine heftige Prellung des Sprunggelenks erlitten. "Also nichts Schlimmes im Sinne von 'gerissen'", merkte Trainer Jürgen Klopp an, "Ilkay ist sogar guter Dinge, aber der Zeitrahmen ist kurz." Zu kurz? Außer Fahrradfahren und weiteren Therapiestunden war Gündogan am Montag zu Tatenlosigkeit verurteilt. Eine Entscheidung über sein Mitwirken fällt erst am Dienstagmittag, ebenso wie bei Götze, der aus Mainz einen "intensiven Pferdekuss" mitbrachte.

Kehl (Kapselreizung im Knie) nahm am Montag erstmals wieder am Mannschaftstraining teil und steigerte das Pensum. Die Frage, die Klopp laut stellte, lautete: "Wie reagiert das Knie nun auf diese Belastung." Eine Rückkehr des Kapitäns wäre jedenfalls höchst willkommen angesichts des dicken Fragezeichens hinter Gündogan. Dabei gerät schon in Vergessenheit, dass auch Sven Bender mit gebrochenem Nasenbein spielen muss.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH