offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

20.03.2013 - 18:44 Uhr


Josue vor Rückkehr in die Heimat

Josue (r.) stand in der laufenden Saison 13 Mal in der Startelf der

Josue (r.) stand in der laufenden Saison 13 Mal in der Startelf der "Wölfe"

Wolfsburg - Der Brasilianer Josue, Kapitän der Meistermannschaft von 2009, kehrt aller Voraussicht nach vom VfL Wolfsburg in seine Heimat zurück. Der 33-Jährige steht vor einem Wechsel zu Atletico Mineiro, wo er einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten soll.
Am Mittwochnachmittag nahm der Mittelfeldspieler deswegen nicht mehr am Training der Profis teil. "Josue ist einer der erfolgreichsten Akteure, die jemals für den VfL Wolfsburg gespielt haben. Dieser Wechsel ist für ihn eine interessante Chance, die wir ihm deshalb ermöglichen, weil er große Verdienste um den VfL hat. Wir werden auch weiterhin mit Josue in Kontakt bleiben und wünschen ihm für seine Zukunft alles Gute", sagte Manager Klaus Allofs.

Josue hält "den VfL immer im Herzen"



Laut Cheftrainer Dieter Hecking habe man dem Wunsch Josues zugestimmt, weil er "jetzt die Möglichkeit hat, noch zwei Jahre in seiner Heimat spielen zu können. Diese Chance wollen wir ihm ermöglichen. Josue hat in seiner Zeit beim VfL sehr gute Leistungen gebracht. Es ist nicht einfach, so einen verdienstvollen Spieler gehen zu lassen."

Josue kam 2007 vom brasilianischen Club Sao Paulo FC zum VfL Wolfsburg und bestritt bis heute 164 Bundesliga-Spiele, in denen er zwei Tore erzielte. Seinen größten Erfolg feierte Jer 2009 mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft. "Ich bin natürlich auch traurig, Wolfsburg jetzt zu verlassen, aber dieser Wechsel ist eine große Herausforderung für mich, die ich annehmen möchte. Es war eine wunderschöne Zeit beim VfL, die Höhen und Tiefen hatte. Ich habe hier meinen Durchbruch geschafft und der VfL wird immer in meinem Herzen bleiben", so Josue.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH