offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

07.01.2013 - 17:25 Uhr


HSV siegt und bangt um "VdV"

Rudnevs (l.)  und Aogo treffen für den Hamburger SV gegen Taschkent

Rudnevs (l.) und Aogo treffen für den Hamburger SV gegen Taschkent

Abu Dhabi - Der Hamburger SV hat das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die Rückrunde gewonnen, muss aber erneut um Rafael van der Vaart bangen. Der Niederländer, der in den letzten Hinrundenspielen ausgefallen war, wurde aufgrund muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel beim 3:1 (0:0) über den usbekischen Club FK Lokomotive Taschkent in der 35. Minute ausgewechselt.
Unmittelbar nach dem Spiel gab van der Vaart aber Entwarnung und sprach von einer "leichten Verletzung": "Ich glaube, es ist nicht so schlimm. Ich gehe von einer Oberschenkelzerrung aus. Es ist nicht dieselbe Stelle wie beim letzten Mal", sagte van der Vaart. Und HSV-Trainer Thorsten Fink ergänzte: Rafael hat es rechtzeitig gespürt und ist dann sofort raus." Beim 29-Jährigen wurde eine leichte Zerrung diagnostiziert, der Spielmacher soll aber bis zum Rückrundenauftakt am 20. Januar beim 1. FC Nürnberg fit sein.

Auch Tolgay Arslan musste in der Schlussphase mit einer starken Knieprellung vom Feld. Die Treffer für den HSV erzielten Artjom Rudnevs (49.), Dennis Aogo (63.) und der eingewechselte Marcus Berg (74.). Die Partie im Rahmen des Trainingslagers in Abu Dhabi war mit einer Verzögerung von einer Viertelstunde angepfiffen worden, weil die Schiedsrichter noch beim Gebet waren.

Hamburger SV: Adler - Diekmeier, Mancienne, Westermann, Lam - Arslan (Nafiu), Badelj, Aogo, van der Vaart (Skjelbred), Son (Berg), Rudnevs

Tore: 1:0 Rudnevs (50.), 2:0 Aogo (60.), 2:1 (72.), 3:1 Berg (80.)
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH