offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

03.01.2013 - 14:40 Uhr


Hoffmann kommt vom MSV - Andreasen fehlt im Trainingslager

Andre Hoffmann verlässt den MSV nach 13 Hinrunden-Einsätzen

Andre Hoffmann verlässt den MSV nach 13 Hinrunden-Einsätzen

Hannover - Hannover 96 hat Andre Hoffmann vom Zweitligisten MSV Duisburg verpflichtet. Der 19 Jahre alte Defensivspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 und wird künftig das 96-Trikot mit der Rückennummer 15 tragen. Über die Modalitäten des Transfers vereinbarten die Klubs Stillschweigen.
Hoffmann spielte seit 2002 beim MSV, schaffte dort den Sprung von den Junioren zur Profi-Mannschaft und kam in der 2. Bundesliga insgesamt 37 Mal zum Einsatz (ein Tor). Der gebürtige Essener ist 1,88 Meter groß und 82 Kilogramm schwer. Er wird künftig das 96-Trikot mit der Rückennummer 15 tragen und übernimmt damit die Rückennummer von Henning Hauger, der nach seiner Ausleihe in der Hinrunde zum norwegischen Erstligisten Lilleström SK nicht nach Hannover zurückkehrt. Hauger spielt künftig bei IF Elfsborg in der ersten schwedischen Liga.

"Spieler mit großer Perspektive"



"Andre Hoffmann ist ein Spieler mit großer Perspektive, dem wir zutrauen, bei uns den nächsten Schritt zu machen. Er ist hervorragend ausgebildet, in der Defensive als Innenverteidiger und Sechser flexibel einsetzbar und hat seine Klasse auch in zahlreichen Spielen für die U-Nationalmannschaften des DFB nachgewiesen", erklärt Jörg Schmadtke, Geschäftsführer Sport von Hannover 96.

"Andre hat das Potenzial, sich bei uns durchzusetzen. Er ist nach meiner Einschätzung ein leistungswilliger, charakterstarker Spieler, der nicht umsonst auch in den U-Mannschaften schon Kapitän war. Ich freue mich, dass er sich für 96 entschieden hat", sagt Cheftrainer Mirko Slomka.

Der aktuelle U20-Nationalspieler wurde schon zwei Mal mit der Fritz-Walter-Medaille des Deutschen Fußball-Bundes ausgezeichnet: 2012 als U19-Junior sowie 2010 als U17-Junior jeweils in Silber.

Hoffmann wird am Freitagvormittag um 10 Uhr zum ersten Mal mit seinem neuen Team in Hannover trainieren. Am Samstag fliegt die Mannschaft dann bis einschließlich Sonntag, 13. Januar 2013, ins Trainingslager an der portugiesischen Algarve (ROBINSON Club "Quinta da Ria").

Andreasen fehlt im Trainingslager



Fehlen wird dort der Langzeitverletzte Leon Andreasen. Er fährt nicht mit ins Trainingslager, weil er sich am Montag einem kleinen operativen Eingriff am Narbengewebe des operierten Knies unterzieht.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH