offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

22.12.2012 - 15:43 Uhr


Hecking neuer Wolfsburg-Trainer

Neuer Trainer des VfL Wolfsburg: Dieter Hecking unterschreibt bis 2016

Lorenz-Günther Köstner (M.), zuletzt als Interimstrainer des Profiteams tätig, kehrt zu Wolfsburgs U23-Mannschaft zurück

Im DFB-Pokal dreht der VfL zuletzt einen 0:1-Rückstand, Bas Dost (l.) trifft in der 90. Minute zum Sieg

Wolfsburg - Der neue Cheftrainer des VfL Wolfsburg heißt Dieter Hecking.
Am Samstag einigten sich der VfL Wolfsburg und der 48-Jährige über eine Zusammenarbeit bis 2016. Der Termin für die offizielle Vorstellung des neuen Trainers der "Wölfe" wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

"Entscheidung über Nachfolge in den nächsten Tagen"



"Wir haben alles versucht, um ihn davon zu überzeugen, seinen Vertrag beim 1. FC Nürnberg zu erfüllen. Ich bin enttäuscht, dass er nicht dafür zu gewinnen war, zumindest bis zum Saisonende beim 'Club' zu bleiben", sagte Nürnbergs Sportdirektor Martin Bader. "Nichtsdestotrotz möchte ich mich für die drei erfolgreichen Jahre, in denen Dieter Hecking für uns gearbeitet hat, bedanken."

Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. "Über die Nachfolge werden wir in den nächsten Tagen in Ruhe eine Entscheidung fällen", erklärte Bader weiter.

Trainerstationen in Hannover, Aachen und Lübeck



Hecking, der am Ende der Spielzeit Heinz Höher als dienstältester "Club"-Trainer in der Bundesliga abgelöst hätte, war seit Dezember 2009 Trainer der Franken. In der Spielzeit 2009/10 sicherte er dem FCN über die Relegation den Klassenerhalt. In den darauffolgenden Saisons erreichte Nürnberg unter seiner Regie die Ränge 6 und 10. Zum Abschluss der Hinrunde verbucht der "Club" 20 Zähler und nimmt Tabellenrang 14 ein. Wolfsburg ist Tabellen-15. mit 19 Punkten.

Zuvor hatte Hecking Hannover 96, Alemannia Aachen und den VfB Lübeck gecoacht. Sein größter Erfolg als Trainer außerhalb von Nürnberg war der Bundesliga-Aufstieg mit Aachen 2006.

Als Spieler kommt der ehemalige Offensivakteur, der in Castrop-Rauxel geboren wurde, auf 36 Bundesliga-Spiele für Borussia Mönchengladbach und den VfB Leipzig. Außerdem spielte er für Hessen Kassel, Waldhof Mannheim und Hannover.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH