offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

18.06.2013 - 11:07 Uhr


Hannover holt BVB-Talent Bittencourt

Leonardo Bittencourt absolvierte in der Saison 2012/2013 fünf Bunesligaspiele für Borussia Dortmund und stand zwei Mal in der Startelf des BVB ©Imago

Im Spiel gegen den SC Freiburg erzielte der 19 Jahre alte Bittencourt (r.) sein erstes und bisher einziges Tor in der Bundesliga

Jetzt freut sich der U20-Nationalspieler auf seine neue Aufgabe in Hannover: "Ich bin ein leidenschaftlicher Fußballspieler und mein größter Wunsch ist es, möglichst oft zu zeigen, was ich kann"

Hannover - Hannover 96 hat den U20-Nationalspieler Leonardo Bittencourt von Borussia Dortmund verpflichtet. Der Mittelfeldakteur erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2017 und die Rückennummer 32.
Der 19 Jahre alte Bittencourt stand in der vergangenen Saison 14 Mal im Bundesligakader von Borussia Dortmund und kam dort fünf Mal zum Einsatz (ein Tor, eine Vorlage). Er verbucht zudem ein Champions League- sowie ein DFB-Pokalspiel auf seinem Konto. Bittencourt war zur Saison 2012/13 vom FC Energie Cottbus nach Dortmund gewechselt. Zuvor hatte er die Nachwuchsabteilung der Lausitzer durchlaufen und dort 30 Einsätze (zwei Tore) für die Zweitligamannschaft absolviert. Zudem ist Bittencourt, der sowohl den deutschen als auch einen brasilianischen Pass besitzt, aktueller U20-Nationalspieler (2012/13: fünf Spiele, zwei Tore, drei Vorlagen).

Bittencourt: "Ich möchte zeigen, was ich kann"



Der 96-Sportdirektor Dirk Dufner äußert sich vielversprechend über den vierten Neuzugang: "Wir haben uns aus Überzeugung für Leo Bittencourt entschieden, weil er alle Voraussetzungen und Veranlagungen mitbringt, eine Verstärkung für unsere Mannschaft zu werden. Er hat in der vergangenen Saison beim Champions League-Finalisten Borussia Dortmund wertvolle Erfahrungen gesammelt. Mit ihm setzen wir unsere konsequente Transferpolitik fort, die das Ziel hat, unser Team zu verjüngen und gleichzeitig individuelle Klasse zuzuführen."

Auch Coach Mirko Slomka freut sich darüber, dass die Offensive um einen weiteren Spieler bereichert wird: "Ich freue mich sehr über die Einigung mit dem BVB. Leonardo hat sich frühzeitig für 96 entschieden und möchte sein Können in der Bundesliga untermauern. Wir gewinnen einen schnellen und dribbelstarken Offensivspieler."

Bittencourt sagte selbst zu seinem Wechsel: "Ich bin ein leidenschaftlicher Fußballspieler und mein größter Wunsch ist es, möglichst oft zu zeigen, was ich kann. Ich habe das sehr gute Gefühl, dass Hannover jetzt genau die richtige Bühne für mich ist. Mein Kumpel Andre Hoffmann ist der beste Beweis dafür, wie junge Spieler in der funktionierenden 96-Mannschaft ihren Platz finden können. Genau das ist auch mein Ziel."
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH