offizielle Webseite

Bundesliga

17.04.2013 - 09:43 Uhr


Hamburgs Son verletzt sich bei Testspielsieg

Angreifer Heung-Min Son hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen

Angreifer Heung-Min Son hat sich eine Knöchelverletzung zugezogen

Hamburg - Der Hamburger SV hat den 2:0 (0:0)-Testspielsieg beim Landesligisten FC Süderelbe teuer bezahlt. Shootingstar Heung-Min Son zog sich eine Knöchelverletzung zu.
Beim Comeback von Ivo Ilicevic, der nach einem Muskelbündelriss in der Bauchgegend wieder fit ist, trafen vor rund 2.500 Zuschauern auf der Sportanlage Opferberg Petr Jiracek (67.) und Tolgay Arslan (87.) für die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH