offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

01.02.2013 - 12:42 Uhr


Große Namen für Dortmund und Schalke - 1899 auf Einkaufstour

Borussia Dortmund gelang mit der Verpflichtung des verlorenen Sohnes Nuri Sahin (M.) der Transfer-Coup des Winters

Auch der FC Schalke 04 darf sich über einen namhafte Zugänge freuen: Die "Königsblauen" leihen Michel Bastos (Bild) und Raffael aus

Endlich ein Stürmer für Armin Veh: Srdjan Lakic wird ab sofort für Eintracht Frankfurt auf Torejagd gehen

München - In der Transferperiode im Sommer waren es noch die Bayern, die für Schlagzeilen sorgten. Die Münchner lotsten Javier Martinez von Athletic Bilbao an die Isar. Im Wintertransferfenster, das seit 31. Januar um 18 Uhr geschlossen ist, hat sich der Rekordmeister dagegen zurückgehalten. Der Tabellenführer der Bundesliga präsentierte keinen einzigen Neuzugang.
Für Wirbel sorgten andere. Borussia Dortmund gelang der spektakulärste Transfer-Coup im Winter. Die "Schwarz-Gelben" holten in Nuri Sahin den verlorenen Sohn zurück in den Ruhrpott. Sahin, der zuletzt in der Premier League für den FC Liverpool spielte, wird bis Sommer 2014 von Real Madrid ausgeliehen. In der Saison 2010/11 war der technisch beschlagene Türke das Herzstück des BVB-Mittelfelds, führte die Borussia zur Meisterschaft und wurde gar zum besten Spieler der Saison gewählt.

Prominentes Duo für Schalke



Auch der FC Schalke 04 ließ mit der Verpflichtung von Michel Bastos (im Portrait) aufhorchen. Der 29-jährige Brasilianer, der bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika eine feste Größe in der Selecao war, wechselt auf Leihbasis von Olympique Lyon zu den "Königsblauen" und soll das Offensivspiel auf der linken Seite beleben. Bastos kommt mit der Empfehlung von 50 Treffern in 195 Ligue-1-Spielen für den OSC Lille und Olympique Lyon und ist sogar für die Champions League spielberechtigt.

Neben dem erfahrenen Südamerikaner angelten sich die "Knappen" einen weiteren prominenten Neuzugang, der sich in der Bundesliga bereits einen Namen gemacht hat: Raffael. Der Brasilianer, einst Spielmacher des jetzigen Zweitligisten Hertha BSC, wird von Dynamo Kiev ausgeliehen und ist als Alternative für Lewis Holtby gedacht, der nach langem Hin und Her zwischen Schalke und Tottenham Hotspur doch noch auf die Insel wechselt.

Veh bekommt seinen Stürmer



Ebenfalls reif für die Insel ist Wolfsburgs Emanuel Pogatetz, den es zum Londoner Club West Ham United zieht. Der robuste Innenverteidiger ist einer von insgesamt sieben Spielern, die den VfL im Winter verlassen, allesamt auf Leihbasis. Trainer Dieter Hecking und Manager Klaus Allofs haben in der Winterpause also fleißig daran gearbeitet, das "Wolfsrudel" auszudünnen.

Unter den Abgängen sind Srdjan Lakic und Marco Russ, die sich Aufsteiger Eintracht Frankfurt anschließen. Trainer Armin Veh hat in Lakic den seit längerem geforderten Stürmer bekommen. Gleichzeitig haben die Hessen das Angreifertrio Rob Friend, Dorge Kouemaha und Erwin Hoffer, das in der abgelaufenen Hinrunde keine Rolle spielte, abgegeben.

Hoffenheim krallt sich Gomes



Ordentlich rotiert hat das Personalkarussell auch bei 1899 Hoffenheim. Kein Wunder, die Kraichgauer sind akut abstiegsbedroht und wollen nichts unversucht lassen. Gleich acht Neuzugänge schnappte sich die TSG im Winter, kein anderer Bundesligist war so aktiv auf dem Transfermarkt. Unter anderem verstärken Eugen Polanski und Igor de Camargo von den Ligakonkurrenten Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach die Elf von Marco Kurz. David Abraham soll im Abwehrzentrum die Lücke schließen, die Marvin Compper nach seinem Abgang zum AC Florenz hinterlassen hat.

Bewegung bahnt sich beim Tabellenvorletzten zwischen den Pfosten an. In letzter Sekunde (Transfer-Endspurt) krallte sich Hoffenheim den brasilianischen Keeper Heurelho Gomes von Tottenham Hotspur. Die Leihgabe der Nordlondoner wird sich mit Koen Casteels um den Stammplatz im Tor streiten. Tim Wiese, der sich in der laufenden Saison einige Patzer leistete, wird vorerst aus dem Fokus genommen und gehört in der Partie gegen den SC Freiburg nicht zum 1899-Kader.

David Schmidt
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH