offizielle Webseite

Bundesliga

13.01.2013 - 17:23 Uhr


Fortuna verliert Elfmeterschießen um Platz 3

Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf hat im Winter-Cup den vierten Platz erreicht. Im kleinen Finale gegen Standard Lüttich verlor die Meier-Elf mit 5:6 (2:2) nach Elfmeterschießen. Ken Ilsö und Robbie Kruse trafen in der regulären Spielzeit für die Rheinländer.
Der Fortuna gelang ein Blitzstart: Genau 40 Sekunden waren im kleinen Finale gespielt, als Robbie Kruse Ken Ilsö bediente und dieser den Ball technisch hervorragend ins lange Eck verlängerte - 1:0 für die Fortuna (1.). Nur drei Minuten später stand wieder Fortunas Australier im Mittelpunkt, der sich erst prima durchsetzte und dann das Leder an Lüttichs Keeper Anthony Moris vorbeischob zum 2:0.

Nach einer guten Viertelstunde versuchte Standard zum ersten Mal etwas nach vorne, doch den Schuss von Luis Phelyppe aus spitzem Winkel hatte Fortuna-Keeper Robert Almer im Nachfassen. Wenige Augenblicke später hatte Neuzugang Genki Omae Pech, als er bei einer Rettungsaktion Paul-Jose Mpoku an der Strafraumecke von den Beinen holte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Astrit Ajdarevic ohne Probleme (20.). Standard hatte noch die Chance zum Ausgleich, aber Leon Balogun konnte im letzten Moment gegen Anil Koc klären (33.). Das 2:2 fiel dann wenige Momente später: Mpoku bediente Phelyppe, der zum Ausgleich einnickte (34.). So kam es zum Elfmeterschießen, das Lüttich für sich entschied. Lediglich Ken Ilsö scheiterte vom Elfmeterpunkt aus.

Fortuna: Almer - Balogun, Bodzek, Juanan, van den Bergh - Fink, Paurevic (35. Lambertz) - Omae, Ilsö, Kruse (30. Bellinghausen) - Reisinger (40. Wegkamp).

Tore: 1:0 Ilsö (1.), 2:0 Kruse (4.), 2:1 Ajdarevic (20., Foulelfmeter), 2:2 Phelyppe (34.).
Elfmeterschießen: 1:0 Fink, 1:1 Ajdarevic, 2:1 Lambertz, 2:2 Pocognoli, 3:2 Bodzek, 3:3 Mpoku, 4:3 Omae, 4:4 Phelyppe, Bolat hält gegen Ilsö, 5:4 Bolat.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH