offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

02.03.2013 - 16:33 Uhr


Düsseldorf und Mainz wollen die Wende

Nikolce Noveski erzielte beim 1:0-Sieg gegen Düsseldorf im Hinspiel das Goldene Tor für Mainz

Stelios Malezas stand bislang elf Mal für die Fortuna auf dem Platz - ein grippaler Infekt gefährdet seinen zwölften Einsatz

Im Pokal traf Niki Zimling zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung - doch der Däne ist nach den 120 Minuten angeschlagen

München - Bei beiden gibt es mächtig Luft nach oben: Es ist das Duell des Tabellenvierzehnten gegen den -dreizehnten, nimmt man die Rückrundentabelle als Maßstab. Zum Abschluss des 24. Spieltags empfängt Fortuna Düsseldorf den 1. FSV Mainz 05 (ab 17 Uhr, im Live-Ticker/Liga-Radio).
Die Fortuna verlor zu Beginn der zweiten Saisonhälfte bereits vier der sechs Partien - in der Hinrunde blieben die Düsseldorfer in den ersten sechs Saisonspielen ungeschlagen. Mit dem 1:0-Sieg im Hinspiel beendeten die Mainzer diese imposante Serie des Aufsteigers.

"Der Deckel war sowas von drauf"



Doch das Team von Thomas Tuchel kommt seinerseits in der Rückrunde nicht richtig in Schwung - erst einen Sieg verbuchten die Rheinhessen nach dem Jahreswechsel. Hinzu kommt das bittere Ausscheiden im DFB-Pokal trotz 2:0-Führung gegen Freiburg. "Der Deckel war so was von drauf auf diesem Spiel, wie er fester nicht hätte sein können", sagte Tuchel nach dem 2:3 nach Verlängerung. "Nur wir haben ihn wieder geöffnet."

Trotz der zusätzlichen Belastung von 120 Pokalminuten sieht Fortuna-Coach Norbert Meier seine Mannschaft nicht im Vorteil. "Die Mainzer haben genügend Zeit, um sich zu regenerieren", sagt Meier, der insbesondere den Mainzer Top-Torjäger Adam Szalai fürchtet. "Er ist ein absoluter Torjäger, auf den man aufpassen muss", sagt Meier über den Zwölf-Tore-Mann.

Ausfälle auf beiden Seiten



Im Sturm der Düsseldorfer wird Stefan Reisinger fehlen, der sich in der Anfangsphase gegen Schalke einen Muskelfaserriss im Hüftbeuger zugezogen hat. Ronny Garbuschewski befindet sich derzeit im Lauftraining und wird ebenso ausfallen wie Bruno Soares und Andriy Voronin (beide Trainingsrückstand). Fraglich ist, ob Stelios Malezas auflaufen kann. Der Abwehrspieler litt in dieser Woche an einem grippalen Infekt.

Auch Mainz-Coach Tuchel muss einige Ausfälle kompensieren. Jan Kirchhoff, Nikita Rukavytsya (beide Oberschenkelzerrung), Elkin Soto (Adduktorenzerrung), Niko Bungert (Aufbautraining) und Junior Diaz (Muskelfaserriss) werden fehlen. Hinter dem Einsatz von Niki Zimling steht noch ein Fragezeichen. Dafür ist Eric Maxim Choupo-Moting wieder eine Alternative für den Kader. "Choupo ist auf jeden Fall eine sehr gute Möglichkeit für eine Einwechselung. Wir sind sehr froh, dass wir diese Option wieder haben", sagt Tuchel.
Verwandte Artikel

Fan-Newsletter

Bundesliga
Service
Partner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH