offizielle Webseite

Liveticker

Bundesliga

24.05.2013 - 18:05 Uhr


Draxler: Schuss in Richtung Champions League

Julian Draxler (l., mit Sead Kolasinac) traf in Freiburg zur Führung, es war bereits sein siebtes Rückrundentor

Franck Ribery gelangen in Gladbach seine Saisontore neun und zehn

Kevin De Bruyne (3.v.l.) war mit zehn Toren und neun Assists in dieser Saison Bremens Topscorer

München - Ein Tor aus dem Nichts öffnet das Tor zur Königsklasse. In Freiburg läuft die 20. Spielminute, der FC Schalke 04 ist bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht richtig im Spiel - bis Julian Draxler der Partie eine entscheidende Richtungsänderung verpasst.
Mit einer Körpertäuschung am linken Strafraumeck narrt Draxler Gegenspieler Mensur Mujdza und trifft dann mit einem Aufsetzer ins lange Eck. 28,71 Prozent der bundesliga.de-User stimmten bei der Wahl zum "Tor des 34. Spieltags" für das zehnte Saisontor des Schalkers und kürten Draxlers Treffer damit zum schönsten der letzten Runde.

Ribery mit Wucht auf Rang 2



Am Ende gewannen die "Knappen" mit 2:1, sicherten sich vor dem SC Freiburg Rang 4 und treten damit in der Qualifikation zur Champions League an. "Unser Minimalziel haben wir erreicht, aber nun wollen wir gemeinsam noch mehr Konstanz in unser Spiel bekommen", sagte Draxler nach seinem 100. Pflichtspiel für Schalke.

Auf konstant überragendem Niveau hat der FC Bayern München die Saison als souveräner Meister abgeschlossen. Zum Ausklang gewannen die Münchner bei Borussia Mönchengladbach trotz 1:3-Rückstands noch mit 4:3. Einer glänzte dabei besonders: Franck Ribery. Der Franzose gab allein neun Torschüsse ab und erzielte dabei sein erstes Weitschusstor - per Volleyabnahme unter die Latte. 27,1 Prozent stimmten für Ribery, der damit nur knapp hinter Draxler auf Rang 2 landet.

De Bruyne auf dem Treppchen



Einen persönlich erfreulichen Saisonausklang erlebte Kevin De Bruyne. Zwar verlor der Belgier mit Werder Bremen in Nürnberg mit 2:3, doch beide Bremer Tore gingen auf das Konto des 21-Jährigen. Mit seinem schönen Lupfer zum zwischenzeitlichen 1:0 konnte De Bruyne 17,89 Prozent der Stimmen einheimsen und sicherte sich damit einen Platz auf dem Treppchen.

Auf Platz 4 landet Artur Boka vom VfB Stuttgart. Auf seinen wuchtigen Schuss zum zwischenzeitlichen 2:1 gegen Mainz entfielen 17,39 Prozent. Dahinter folgt Augsburgs Dong-Won Ji, dessen Treffer zum 3:1-Endstand gegen Fürth dem FCA endgültig den Klassenerhalt sicherte. 8,91 Prozent der User stimmten für den Koreaner.
Verwandte Artikel
Bundesliga
Service

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH